10 Fragen an…Transglobal Pan Party

Foodbloggerin Ela mag es international: Auf ihrem Blog stellt sie vegetarische und vegane Gerichten aus aller Welt vor. Was nie in ihrem Küchenschrank fehlen darf und mit wem sie gerne mal Knoblauch konfieren würde, verrät sie uns hier.

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Eigentlich war mein Blog zuerst eine reine Online-Rezeptsammlung für Freunde und Bekannte, die mich immer wieder gefragt haben – wie hast du das gekocht? Wie genau funktioniert das Rezept und kannst du es mir aufschreiben? Genau das habe ich dann getan und meine Rezepte ohne große Ambitionen veröffentlicht. Doch im Laufe der Zeit hat sich daraus mehr entwickelt. Ich habe gelernt, das Essen ansprechender zu fotografieren und immer wieder völlig neue Rezepte auszuprobieren. Bis heute macht mir das Bloggen wahnsinnig viel Spaß. Es ist einfach toll, wie viele Menschen die Rezepte nachkochen und mir ihr Feedback dazu geben. Bloggen bereichert andere und einen selbst!

Katzenkeks_Transglobal Pan Party_Magazin

Was zeichnet deinen Blog aus?

Ich blogge vegetarische und vegane Rezepte aus aller Welt. Da waren schon Rezepte aus Spanien, Nepal, Tibet, Indien, Österreich oder Brasilien dabei. Meine LeserInnen können bei mir immer wieder neue Ideen und Einflüsse finden.

Was fasziniert dich an Foodblogs?

Ganz klar, die Liebe zum Kochen, das Entdecken von speziellen Gewürzen oder Zubereitungsarten. Sie sind eine Inspirationsquelle mit einer sehr persönlichen Note. Und Foodblogger schreiben oft spannende Geschichten zu den Rezepten, die sie veröffentlichen.

Welche Foodblogs verfolgst du besonders gerne?

Da gibt es einige, die ich wirklich sehr gerne lese – manche schon länger, wie zum Beispiel Chestnut & Sage  oder die Küchenchaotin, andere habe ich erst vor kurzem für mich entdeckt. Dazu gehört Mias Kochkarussell, deren Blog ich aber seither begeistert lese!

Wo findest du Inspiration für neue Beiträge?

In Kochbüchern und Foodblogs, auf Pinterest und Instagram, aber ganz klar auch auf dem Markt. Manchmal sehe ich ein Gemüse und denke mir, das nimmst du jetzt mit – auch wenn ich zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht weiß, was ich damit kochen könnte. Oder ich mache die Türen meines Vorratsschranks auf, schaue, was da ist und kreiere daraus ein neues Gericht! Außerdem lasse ich mich natürlich von den Jahreszeiten und Festen wie Weihnachten oder Ostern inspirieren.

Ingwer_Transglobal Pan Party_Magazin

Welche Auswirkungen hat das Bloggen auf dein eigenes Koch- und Essverhalten?

Es gibt ständig etwas Neues. Nur wenige Gerichte haben sich etabliert und werden immer wieder gekocht. Um den Blog regelmäßig zu befüllen, probiere ich laufend neue Rezepte aus. Da sich auf dem Blog schon über 400 Rezepte befinden, muss ich inzwischen kreativ werden und oftmals Gemüse oder Gerichte ausprobieren, die ich bisher gemieden habe (so geschehen diese Woche mit Baiser – da hatte ich mich bisher vor gedrückt…). Es bedeutet auch, dass ich sehr vielseitig und saisonal koche und kaum Fertigprodukte verwende.  Manchmal muss ich aber ein Gericht lauwarm verzehren, weil das Fotoshooting zu lang gedauert hat… 😉

Welches Küchenutensil ist absolut unentbehrlich für dich?

Wie mein Blogname „Transglobal Pan Party“ vielleicht schon verrät, die Pfanne! Ich bereite sehr viele Hauptspeisen darin zu.

Welche Zutaten dürfen nie in deinem Vorratsschrank fehlen?

Kreuzkümmel (weil ich oft indisch koche), Salz und natürlich Mehl zum Backen.

Wo kaufst du am liebsten ein?

Auf dem Markt, weil man dort saisonale und regionale Zutaten bekommt. Oft sind Obst und Gemüse günstiger und von besserer Qualität als im Supermarkt. Wenn es das Budget hergibt, gehe ich aber auch gern in den Bio-Supermarkt.

Mit wem würdest du gerne einmal in der Küche stehen und warum?

Mit Steph vom Kuriositätenladen. Wenn ich jemand für sein Kochwissen wirklich bewundere, dann ist sie das! Ich bin niemand, der Fernsehköche besonders toll findet, mir ist die bodenständige Küche echter Menschen viel lieber. Gerade deshalb würde ich mich freuen, mit Steph Knoblauch zu konfieren oder ihr beim Zubereiten der weltbesten Eiscreme über die Schulter zu gucken 😉

Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben