8 Dinge, die du mit einem Food Processor machen kannst

Ein Food Processor kann hacken, reiben, schneiden und sogar kneten. Die smarte Küchenmaschine ersetzt damit eine Vielzahl von Geräten und spart außerdem jede Menge Zeit in der Küche.

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Teig rühren und kneten

Mit einem Food Processor wird das Rühren und Kneten von Teig für Gebäck oder Nudeln zur Minutensache. Die konstante Drehbewegung der Klinge ersetzt das mühsame Kneten und sorgt für einen glatten Teig – ganz ohne klebrige Reste an den Fingern. Wer gerne selbstgemachte Pasta isst, aber den Aufwand scheut, kann mit einem Food Processor Zeit und Muskelkraft sparen.

egg

Nüsse hacken

Nüsse für Desserts, Kuchen oder Müsli fein hacken – nichts ist einfacher für einen Food Processor. Seine robusten Klingen bekommen auch besonders harte Nüsse ganz schnell klein, sodass die Arbeit in Sekunden erledigt ist.

Erdnussbutter herstellen

Für Erdnussbutter werden Erdnüsse solange zerkleinert und gerührt, bis sie zu einer cremigen Masse, sprich Butter, werden. Ein Food Processor bringt dafür die richtigen Klingen und die nötige Leistung mit. Leckere Butter lässt sich übrigens auch aus allen anderen Nüssen, wie zum Beispiel Mandeln oder Pistazien, herstellen.

peanutbutter

Suppen und Smoothies pürieren

Wer sein Gemüse am liebsten als cremige Suppe genießt oder den Tag mit einem gesunden Smoothie beginnt, gibt seine Zutaten in den Food Processor und erhält im Nullkommanichts Püree. Dabei kommt es nicht darauf an, ob Obst und Gemüse hart oder weich sind, hochwertige Geräte kommen mit allen Konsistenzen zurecht.

Pesto zubereiten

Pesto ist ein echter Hit in der schnellen Küche – auch wenn man es selbst macht. Basis bei jedem Pesto sind Nüsse und Kerne, wie zum Beispiel Pinienkerne, Walnüsse oder Pistazien. Diese werden gehackt und mit Gemüse und Kräutern zu einer körnigen Masse verarbeitet. Mit einem Food Processor lassen sich alle Zubereitungsschritte vom Hacken bis zum Glattrühren durchführen, ein leckeres Beispiel dafür ist unser Grünkohl-Pesto.

green

Hackfleisch herstellen

Machst du dein Hackfleisch selbst, weißt du immer genau, was drin ist. Um Hackfleisch mit einem Food Processor herzustellen, schneidest du das Fleisch klein und legst es ins Gefrierfach, bis es an den Ecken gefroren ist. Jetzt hackst du die Stücke einfach so lange im Food Processor, bis die von dir gewünschte Konsistenz erreicht ist. Sowohl bei Schweine- als auch bei Rindfleisch kannst du Stücke aus der Schulter oder der Brust dafür verwenden.

Mayonnaise selber machen

Frische, selbstgemachte Mayonnaise ist ein Gedicht und mit einem Food Processor ganz einfach gemacht. Das Grundrezept: 1 Eigelb zusammen mit 2 TL mittelscharfem Senf und 1 Prise Salz in den Food Processor geben und cremig rühren. Über die Nachfüllöffnung nach und nach 150 – 200 ml Pflanzenöl dazugeben (je nachdem, wie cremig oder fest die Mayonnaise sein soll). Weiterrühren und zum Schluss 4 EL frischen Zitronensaft dazugeben. Durch das stetige Rühren emulgieren Öl und Ei und werden zu einer Creme. Rührt man allerdings zu lange, trennen sich die beiden Zutaten wieder.

Käse reiben

Food Processoren zeichnen sich vor allem durch ihr vielseitiges Zubehör aus, zu dem immer auch eine Reibscheibe gehören sollte. Mit dieser lässt sich Käse, wie zum Beispiel Pecorino oder Parmesan, schnell und effizient zerkleinern. Ein Tipp: Frisch geriebener Hartkäse lässt sich sehr gut im Gefrierfach aufbewahren. Du kannst dementsprechend auf Vorrat reiben und hast die kleinen Flocken immer schnell zur Hand, wenn du leckere Pasta oder Ofengerichte zubereitest.

Unser Tipp

Das Multitalent: der Food Processor von KitchenAid

Die schicke Maschine von KitchenAid ist ein echter Allrounder und dank ihres unverwechselbaren Designs auch ein gern gesehener Gast auf jeder Küchenzeile. Ihr robustes Gehäuse aus schwerem Aluguss sorgt für absolut sicheren Stand bei der Arbeit - selbst hartnäckige Zutaten und zähe Teige bringen sie nie aus der Ruhe.

Jetzt ansehen
15 heiße Suppen für kalte Tage
Kostenloses Rezeptheft:
15 heiße Suppen für kalte Tage
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben