Sashimi schneiden

mit dem Yanagiba Messer

Niveau
Leicht

Beschreibung

Spezialist für hauchdünne Scheiben: Mit der einseitig geschliffenen, dünnen Klinge, ist das Yanagiba das ideale Sushi- und Sashimimesser. Im Video zeigt Bastian Falkenroth, wie man es richtig einsetzt. Dazu gibt es ein kleines Sashimi-Rezept.

Zubereitungsschritte

1
Makrele filetieren und die Gräten ziehen. Die Filets einsalzen und 20 Minuten ruhen lassen, dann mit dem Reisessig vorsichtig abwaschen und trockentupfen.
2
Das Yanagiba Messer schräg am Filet ansetzen und in langen Zügen dünne, gleichmäßige Scheiben herunterschneiden.
3
Einen Teil des Rettichs mit einer feinen Reibe abhobeln und die Raspeln in einem Sieb abtropfen lassen. Mit Piment d'Espelette abschmecken.
4
Den übrigen Rettich in feine Streifne schneiden und in Wasser legen. Nachdem er sich vollgesogen hat und schön fest ist, alles zusammen mit dem eingelegten Ingwer auf einem Holzbrett anrichten.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben