Was dein Lieblingswein über deine Persönlichkeit verrät (oder auch nicht)

Herb, kräftig, sanft, zart. Weine werden mit Eigenschaften bedacht, mit denen wir auch Charakerzüge von Menschen beschreiben. Kann man aber Rückschlüsse aus den Vorlieben der Weintrinker auf ihre Persönlichkeit ziehen? Eine Betrachtung mit einem Augenzwinkern.

Klicke auf „Kontakt anlegen”. Schicke anschließend eine WhatsApp-Nachricht mit „Start” an diesen Kontakt und los geht’s!

Kontakt anlegen
Häufige Fragen

Es ist wie der Zusatz „scharf“ auf der Speisekarte hinter einem thailändischen Gericht: Der eine isst rohe Chilischoten, der nächste eingelegte Peperoni und dem anderen ist es schon zu scharf, wenn ein wenig zuviel Salz in der Suppe ist. Das ist oftmals nicht nur eine Geschmacks- oder Gewohnheitssache, sondern manchmal auch eine Typfrage.

Ähnlich beim Salat: Radicchio, Rucola, Eisberg – die Bandbreite ist groß und irgendwie meinen wir Rückschlüsse auf Charakterzüge des Essenden machen zu können.

Geht das auch bei den Vorlieben der Weintrinker? Der US-amerikanische Blog Winefolly hat sich dieses Themas einmal angenommen, das ich ein wenig den deutschen Gewohnheiten angepasst habe. Mach dir mal einen Spaß und betrachten dich und deine Freunde mal durch diese Brille.

Magst du gerne hauptsächlich:

  • Französische Weine – dann bist du philosophisch angehaucht und deine Lieblingsromane sind abstrakten oder surrealen Inhalts.
  • Italienische Weine – du bist ein herber Typ und ein Spaziergang im Regen im November ist ein Vergnügen für dich.
  • Bordeaux Weine – du bist eher tiefgründig.

Du liebst:

  • Sauvignon Blanc – du bist jemand der, locker durchs Leben geht und du gibst schon einmal gerne den Party-Löwen.
  • Pinot Noir/ Spätburgunder – du träumst zwar von einem Urlaub an den schönsten Stränden der Welt, verträgst dabei aber den Sand zwischen deinen Zehen überhaupt nicht.
  • Chardonnay – du bist ein hoffnungsloser Romantiker.
  • Roséweine – du hast bemerkt, dass es gesellschaftlich nicht verwerflich ist tagsüber ein Glas Rosé zu trinken.
  • Pinot Grigio – du hast irgendwann einmal aufgeschnappt, dass Pinot Grigio der Wein mit den wenigsten Kalorien ist. Und seitdem ist es dein Lieblingswein.

Natürlich ist das alles nur ein großer Spaß und sollte nicht zu ernst genommen werden. Aber so abwegig muss das dann doch nicht sein: Die Weinwelt ist kunterbunt, manche Weine haben Ecken und Kanten, andere sind weich und zart, und wieder andere vielleicht ein wenig belanglos. Warum sollte man hier keine Rückschlüsse auf den Genießenden ziehen können?

15 Rezepte aus aller Welt
Kostenloses Rezeptheft:
15 Rezepte aus aller Welt
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben