Süßer die Kuchen nie schmecken! 33 Adventskuchen für gemütliche Sonntage

© Simone Filipowsky | S-Küche

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt … die gemütlichste Zeit des Jahres hat Einzug gehalten. Draußen ist es dunkel und kalt, drinnen muckelig warm. Mach’s dir mit deinen Lieben noch ein bisschen schöner und verwöhn sie mit würzigen und süßen Adventskuchen. Was du brauchst? Ganz viel Schokolade, Marzipan, Spekulatius, Glühwein und diese 33 Rezepte. Zück am besten schon mal deine Einkaufsliste fürs Wochenende.

Dominosteintorte

So ein kleines Dominosteinchen ist ja schön und gut, aber mit einem Happs ist das verputzt. Dabei kannst du viel länger etwas von dem schokoladig-fruchtigen Dominogenuss haben. Wenn du dir eine große Dominosteintorte backst. Mit dreifachem Boden, süßer Füllung und knackiger Schokoglasur. Zum Rezept

Dominosteintorte © KüchenDeern

Dominosteintorte © Jasmin Krause | KüchenDeern

Glühwein-Cheesecake

Ein Schlückchen zum Trinken und ein Schlückchen für den Tortenguss. Na gut, vielleicht sind es auch zwei oder drei … denn erst so glänzt er mit kräftigem Weihnachtsrot und würzigem Aroma. Darunter verbirgt sich cremigster Cheesecake und ein knuspriger Keksboden mit Lebkuchennote. Zum Rezept

Glühwein-Cheesecake © Monsieurmuffin

Glühwein-Cheesecake © Jennifer Mönchmeier | Monsieurmuffin

Beschwipste Birnen-Kokos-Torte

Im Dezember darfst du es ruhig mal krachen lassen. Auch auf der Tortenplatte. Und so gibt’s bei Sabrina drei Kuchenstockwerke hoch Weihnachtsfeeling pur. Mit fluffigem Schokoladenkuchen, cremiger Kokos-Sahne-Füllung, süßem Birnenmus mit Schuss und Sesam-Mandel-Krokant. Einfach grandios. Zum Rezept

Beschwipste Birnen-Kokos-Torte © Sabrina Sue

Birnen-Kokos-Torte © Sabrina Sue Daniels | Sabrina Sue – In Love with Food

Marzipankuchen mit Cranberries

Bei Simone gibt es zum Adventskaffee einen Blitzkuchen, der auch spontanen Gästebesuch staunen lässt. Die Basis: Fluffiger Kuchen mit süßer Mandelnote und frischen Cranberries, darüber eine Schokoladen-Sahne-Glasur. Getoppt wird diese Kuchenherrlichkeit noch von Cranberries im knusprigen Zuckermantel. Zum Rezept

Marzipankuchen mit Cranberries © S-Küche

Marzipankuchen mit Cranberries © Simone Filipowsky | S-Küche

Brownie-Torte

Ein kleines Stückchen Brownie ist dir zu wenig? Dann back ihn einfach im XL-Format. Damit nicht genug. Topp das Ganze noch mit einer Mousse mit doppelt Schokolade und knallroten Granatapfelkernen. Deine Geschmacksknospen werden Freudentänze veranstalten. Zum Rezept

Brownie-Torte © trickytine

Brownie-Torte © Christine Garcia Urbina | trickytine

Glühwein-Schokoladen-Guglhupf

Sandra weiß, wie man einen Weihnachtsaromen-Rundumschlag mit nur einem einzigen Kuchen hinbekommt. Man nehme Spekulatius, Schokolade, Rotwein plus Glühweingewürze wie Zimt, Gewürznelken und Sternanis und verrühre alles zu einem Kuchenteig. In den Ofen damit und schon duftet deine Küche nach Weihnachtsmarkt. Zum Rezept

Glühwein-Schokoladen-Guglhupf © Hase im Glück

Glühwein-Schokoladen-Guglhupf © Sandra Cetin | Hase im Glück

Maronen-Schokoladen-Kuchen

Einmal alles zusammengerührt, im Ofen gebacken und schon stehst du an deinem eigenen duftenden Maronenstand. Nur dass sich die Esskastanien in luftigem Kuchenteig verstecken. Es kommt aber noch besser: Der Kuchen kommt ganz ohne Mehl aus – für süßen Kuchengenuss auch bei Glutenunverträglichkeit. Zum Rezept

Maronen-Schokoladen-Kuchen © Elle Republic

Maronen-Schokoladen-Kuchen © Elle Teuscher | Elle Republic

Kalter Hund mit Spekulatius

Kalter Hund geht immer. Wie das eben so ist bei Klassikern. In der Weihnachtszeit kannst du deinen kalten Kuchen aber noch ein wenig aufmotzen. Mit einer knusprigen Keksfüllung aus Spekulatius und einem Topping aus gebrannten Zimt-Mandeln. Zum Rezept

Kalter Hund mit Spekulatius © Lirumlarumlöffelstiel

Kalter Hund mit Spekulatius © Nastasja Schmahl | Lirumlarumlöffelstiel

Spekulatiustorte

Dein Adventskaffee braucht mehr Glamour. Wie das geht, zeigt dir Jennifer. Du brauchst fluffigsten Kuchenboden, würzig-fruchtige Punschmarmelade mit Kirschmarmelade, Orange, Zimt und Nelken und ein cremiges Frosting mit feiner Spekulatiusnote. Das alles aufgetürmt mal 3, ummantelt von schneeweißem Fondant und schon hast du eine Torte Deluxe. Zum Rezept

Spekulatiustorte © Monsieurmuffin

Spekulatiustorte © Jennifer Mönchmeier | Monsieurmuffin

Rotweinkuchen im Glas

Im Backstübchen gibt es keinen Futterneid – hier wird gerecht geteilt. Einen Kuchen für Mama, einen Kuchen für Oma und einen für die Schwester. Jeder bekommt sein eigenes Glas Rotweinkuchen mit süßer Birne und Zimtsahne. Zum Rezept

Rotweinkuchen im Glas © Backstübchen

Rotweinkuchen im Glas © Backstübchen

Apfel-Tarte

08/15-Apfelkuchen kannst du das ganze Jahr über backen. Zur Adventszeit darf der Apfel ruhig zeigen, was er hat. Und zwar als riesengroße Apfelblüte auf einem weichen Bett aus Vanillepudding und Knusper-Mürbeteig. Zum Rezept

Apfel-Tarte © Gaumenpoesie

Apfel-Tarte © Sarah Thor | Gaumenpoesie

Linzer Torte

Wenn die Tage kürzer werden, wird es endlich wieder Zeit für Linzer Torte. Ein Winterklassiker par excellence. Dunkler Mürbeteig mit Zimt und Nelken und eine überfruchtige Füllung aus Johannisbeermarmelade verführen deinen Kuchengaumen. Zum Rezept

Linzer Torte © trickytine

Linzer Torte © Christine Garcia Urbina | trickytine

Orangen-Guglhupf

Was braucht ein Kuchen, um als Adventskuchen durchzugehen? Schokolade, Nüsse, Marzipan, Zimt, Vanille und eine feine Fruchtnote. Bei Andreas‘ Guglhupf ist alles dabei. Dann kann der nächste Adventssonntag ja kommen. Zum Rezept

Orangen-Guglhupf © Zimtkeks und Apfeltarte

Orangen-Guglhupf © Andrea Natschke | Zimtkeks und Apfeltarte

Zimt-Brownies

Glücklich sein geht so einfach. Man braucht nur ein großes Blech saftiger, schokoladiger Brownies. Wenn sie dann auch noch mit Zimt verfeinert und einer Schokoladenglasur getoppt sind, dann bist du im Brownie-Weihnachts-Himmel. Zum Rezept

Zimt-Brownies © Transglobal Pan Party

Zimt-Brownies © Ela | Transglobal Pan Party

Weihnachtlicher Lebkuchen-Guglhupf

Marias Kuchen braucht nicht viel Chichi, um voll und ganz zu überzeugen. Zimt, Nelken, Kardamom, Lebkuchengewürz und Orangenschale sorgen für eine weihnachtliche Aromenkomposition vom Allerfeinsten. Noch Mehl, Zucker und Eier dazu und schon hast du einen Kuchen, der Groß und Klein begeistert. Zum Rezept

Weihnachtlicher Lebkuchen-Guglhupf © Marylicious

Weihnachtlicher Lebkuchen-Guglhupf © Maria Panzer | Marylicious

Schokoladen-Käsekuchen mit Whisky

Karins Kuchen hat einen kleinen Schwipps. Aber wirklich nur einen kleinen – dank würzigem Whisky. Der versteckt sich im süßen Schokoladenteig. Eine Käsekuchenfüllung hat sich auch noch in die Backform geschlichen und sorgt für die cremige Note im Kuchen. Unser Fazit: Unbedingt nachbacken! Zum Rezept

Schokoladen-Käsekuchen mit Whisky © Lisbeths Cupcakes and Cookies

Schokoladen-Käsekuchen mit Whisky © Karin Buhl | Lisbeths Cupcakes & Cookies

Apfel-Scones mit Kardamom-Sahne

Bei Danielas und Michaels Scones kannst du das Kuchenmesser in der Schublade lassen. Die Kuchenecken kommen bereits ordentlich portioniert aus dem Backofen. Knuspriger Teig umhüllt saftige Apfelstückchen. Und wer nicht auf seinen kleinen Klecks Sahne zum Kuchen verzichten kann, für den haben die beiden etwas Besonderes vorbereitet: Schlagsahne mit Kardamom, Ahornsirup und Orange. Zum Rezept

Apfel-Scones mit Kardamom-Sahne © Flowers on my plate

Apfel-Scones mit Kardamom-Sahne © Daniela & Michael Becker | Flowers on my plate

Birnen-Cheesecake

Bei Stefanie gibt es Cheesecake mal anders. Mit einer Füllung aus Frischkäse, Williamslikör und Vanille. Darunter verstecken sich beschwipste Birnen mit Thymian. Auf der Füllung haben es sich karamellisierte Walnüsse gemütlich gemacht. Knusprig, cremig, fruchtig – hier kommt alles zusammen. Zum Rezept

Birnen-Cheesecake © schmecktwohl

Birnen-Cheesecake © Stefanie Hiekmann | schmecktwohl

So sieht's im Cheesecake-Himmel aus

Baumkuchen im Marzipanmantel

Baumkuchen ist Schicht für Schicht ein Genuss. Und der Klassiker schlechthin zur Weihnachtszeit. Bei Sonja gibt’s ihn aber in der Deluxe-Version mit einer Hülle aus Aprikosenmarmelade, Marzipan und Schokoladenlasur. Lecker! Zum Rezept

Baumkuchen im Marzipanmantel © Zauberhaftes Küchenvergnügen

Baumkuchen im Marzipanmantel © Sonja Zug | Zauberhaftes Küchenvergnügen

Adventskuchen mit Schokolade und Maronentopping

Falls du noch nicht in Weihnachtsstimmung bist – ein Bissen von Noras Gewürzkuchentraum und du schwebst im Adventshimmel. Zimt, Anis, Nelken, Kakao und ein Topping aus Schokolade und Maronenpüree – das ist einfach purer Kuchengenuss. Zum Rezept

Adventskuchen mit Schokolade und Maronentopping © all hunky dory

Adventskuchen mit Schokolade und Maronentopping © Nora Lange | all hunky dory

Cranberry-Gugl

Cranberries im Teig und Cranberries als Krönung – genauso backt man seinen Kuchen im Weihnachtsmonat Dezember. Ein wenig Schokolade darf auch noch dazu – bei Emma nicht in der herben dunklen Variante, sondern leicht und süß in Schneeweiß. Wir hätten dann jetzt gerne ein Stück bitte! Zum Rezept

Cranberry-Gugel © Emmas Lieblingsstücke

Cranberry-Gugl © Emma Friedrichs | Emmas Lieblingsstücke

Spekulatiuskuchen

Knuspriger Mürbeteig, darauf eine luftig-leichte Kuchenschicht mit Spekulatius getoppt von Zimtsahne und Spekulatiusbröseln. Klingt das verführerisch? Oh ja. Was aber noch viel besser ist: Catrins Kuchen ist frei von Gluten. Zum Rezept

Spekulatiuskuchen © CookingCatrin

Spekulatiuskuchen © Catrin Neumayer | CookingCatrin

Orangen-Nusskuchen

Daniela setzt in der Adventszeit auf einen Klassiker aus Omas Backbuch. Einen locker-luftigen Kuchen mit Haselnüssen und feiner Orangennote. Das i-Tüpfelchen: Der Mantel aus herber Zartbitterschokolade. Zum Rezept

Orangen-Nusskuchen © ulla trulla backt und bastelt

Orangen-Nusskuchen © Daniela Luginsland | ulla trulla backt und bastelt

Lebkuchen vom Blech

Für die große Runde! Wenn sich auch Uroma, Großcousin und Schwippschwager zum Weihnachtskaffee anmelden. Mit Maras Lebkuchenvariante im Großformat und mit knackiger Schokoladendecke bist du auch für den Besuch der Großfamilie bestens vorbereitet. Zum Rezept

Lebkuchen vom Blech © Maras Wunderland

Lebkuchen vom Blech © Tamara Staab | Maras Wunderland

Honigkuchen

Du magst statt Lebkuchen lieber die süßere Variante mit Honig? Kein Problem, dann schau einfach bei Jessica vorbei. Bei ihr gibt es Honigkuchen wie er im Buche steht. Mit Gewürzeallerlei, Honig, kandiertem Ingwer und Schokolade. Zum Rezept

Honigkuchen © Berliner Küche

Honigkuchen © Jessica Benczewski | Berliner Küche

Saftiger Haselnusskuchen

Ohne Gluten, vegan und mit viel Liebe gemacht. Der Haselnusskuchen von Nadine und Jörg glänzt mit nussigem Geschmack, einer Prise Zimtaroma und einer herben Glasur aus Zartbitterschokolade. Ei, Butter und Co. vermisst du bei keinem Bissen. Zum Rezept

Saftiger Haselnusskuchen © eat this!

Saftiger Haselnusskuchen © Nadine Horn & Jörg Meyer | eat this!

Butterstollen

Gab’s bei dir schon ein Stück Stollen zum Adventstee? Nein? Dann wird es jetzt aber Zeit. Hast du erst einen Bissen vom süßen Butterstollen mit Rumrosinen probiert, bist du in Weihnachtsstimmung hoch Drei. Zum Rezept

Schokoladen-Biskuitrolle

Sieht aufwendig aus, ist aber ratzfatz gemacht. Gerade mal 8 Minuten ist der Teig im Ofen und schon kannst du dir eine schokoladige Rolle basteln, die mit süßer Füllung verführt. Und die besteht aus nur 2 Zutaten – Butter und Schokolade. Ganz nach deinem Geschmack kannst du sie noch mit Zimt, Vanille oder Espresso verfeinern. Zum Rezept

Schokoladen-Biskuitrolle © Pieces of Sugar

Schokoladen-Biskuitrolle © Catherine | Pieces of Sugar

Nusskuchen im Glas

Kein Adventskaffee ohne Nusskuchen. Bei deiner nächsten Einladung zum Kaffeeklatsch kannst du Freunde und Verwandte überraschen – und bringst jedem seinen eigenen kleinen Kuchen im Glas mit. Mit Zimt, Nüssen, Lebkuchengewürz und Rum sorgen die Küchlein auch im Kleinformat für große Weihnachstfreude. Zum Rezept

Nusskuchen im Glas © My tasty little beauties

Nusskuchen im Glas © Johanna Gaebel | My tasty little beauties

Spekulatius-Brownies

In der Adventszeit gibt es einen Star, der kleine und große Naschkatzen verzückt. Die Rede ist natürlich von Schokolade. Als heiße Schokolade zum Schlürfen, knackiger Schokoladennikolaus oder eben als saftiger Kuchen – mit Zimt, Anis, Ingwer und Piment für die Extraportion Weihnachtsfeeling. Ines hat den ultimativen Dauerbrenner für Dezembernachmittage gebacken. Zum Rezept

Spekulatius-Brownies © Münchner Küche

Spekulatius-Brownies © Ines Karlin | Münchner Küche

Gingerbread Man Cupcakes

Wie dein Kuchen den ganz großen Auftritt auf der Tortenplatte hinlegt? Indem du ihn als kleine Vanille-Cupakes backst und jede Quark-Sahne-Haube mit einem knusprigen Lebkuchenmann verzierst. Sieht gut aus und schmeckt unvergleichlich gut. Zum Rezept

Gingerbread Man Cupcakes © Detailliebe

Gingerbread Man Cupcakes © Melanie Allhoff | Detailliebe

Marzipan-Pistazien-Guglhupf

So saftig, so nussig, so weihnachtlich. In Catherines Guglhupf spielen Pistazien, Marzipan und Joghurt die Hauptrollen. Das Ergebnis: saftiger Kuchen, der an kleine Marzipankugeln erinnert, umhüllt von süßem Zuckerguss und gezuckerten Cranberries. Zum Rezept

Marzipan-Pistazien-Guglhupf © Pieces of Sugar

Marzipan-Pistazien-Guglhupf © Catherine | Pieces of Sugar

Bûche de Noël

Holz zum Essen – geht das? Klar, wenn du dir den französischen Weihnachtsklassiker schlechthin backst. Der Biskuitkuchen sieht zwar aus wie ein harter Holzstamm, ist aber butterweich. Für die einzigartige Optik der Schokoladenglasur kannst du dich ganz einfach mit einem feinen Pinsel kreativ austoben. So macht Backen Spaß! Zum Rezept

Bûche de Noël © Cook and bake with Andrea

Bûche de Noël © Andrea Köhlnberger | Cook and bake with Andrea

15 gesunde Abendessen
Kostenloses Rezeptheft:
15 gesunde Abendessen
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben