Ajvar: Die rote Gewürzpaste selbermachen

Ajvar in drei Einmachgläsern auf einem dunklen Tablett
Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
50 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Draußen ist noch kein Grillwetter? Macht nix, die Stimmung lassen wir uns von Regen, grauem Himmel und Wind keineswegs verhageln! Denn wie sagt der Kölner?! „Grillen es een Jeföhl“. Und das holen wir uns ganz einfach aus der Dipschale. Die cremige Liebschaft für unser Brot, Fleisch und Gemüse hört auf den Namen Ajvar und kommt in betörendem Rot daher. Und weil Optik für die andauernde Liebe eben nicht alles ist, machen auch die inneren Werte einiges her: Spitzpaprika, Aubergine, Knoblauch und Öl, mehr braucht der Hochgenuss schon nicht. Das Beste? Auch in Pasta Saucen und Co. macht sich dein Ajvar super in der warmen Küche!

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
2
Spitzpaprika halbieren, entkernen und mit der Schale nach oben auf eines der Bleche legen. Aubergine waschen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf das zweite Blech legen. Beides ca. 15-20 Minuten im Ofen rösten, bis die Schale der Paprika anfängt Blasen zu werfen.
3
Gemüse aus dem Ofen nehmen, Paprika umdrehen und zusammen mit Auberginen mit etwas Salz bestreuen.
4
Knoblauch schälen und grob hacken. Paprikaschale vorsichtig von den Schoten abziehen. Beides zusammen mit Aubergine und Weißweinessig im Hochleistungsmixer pürieren, bis eine cremige Paste entsteht.
5
Pfanne auf dem Herd bei mittlerer Hitze erwärmen und Olivenöl hineingeben. Paprikapaste ca. 20 Minuten einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, von der Hitze nehmen und auskühlen lassen.
6
Ajvar sofort verwenden oder in Gläsern im Kühlschrank lagern. So ist die Paprikapaste ca. 1 Woche haltbar. Alternativ kannst du dein Ajvar auch einmachen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Ajvar in drei Einmachgläsern auf einem dunklen Tablett

Extra Tipp

Wenn du es etwas schärfer magst, kannst du neben den Paprika auch eine Chilischote mit verarbeiten oder dein Ajvar zum Schluss mit Chilipulver verfeinern.

Nach oben
Nach oben