Über das Geheimnis von amerikanischen Scones

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Wie können Scones amerikanisch sein? Kommen die kleinen Köstlichkeiten nicht aus Großbritanien? Das stimmt – die Traditionellen zumindest. Aber – mit ein bisschen mehr Butter, ein bisschen mehr Zucker und Sahne statt Milch machst du aus englischen Scones amerikanische. Schmecken süßer, gehaltvoller und einfach unwiderstehlich gut. Mit Frischkäse und Marmelade bestrichen – ein Gedicht!

Extra Tipp

Butter vor der Zubereitung in kleine Stücke schneiden und ca. 20 Minuten in das Gefrierfach geben. Erst dann mit den restlichen Zutaten verkneten. So werden deine Scones besonders mürbe. 

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 190 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
2
Mehl mit Backpulver, Zucker und Salz mischen. Butter in kleine Stücke schneiden und mit den Fingerspitzen in das Mehl kneten. Nur so lange kneten, bis gerade eben so ein Teig entsteht.
3
Sahne mit Ei verquirlen und zu den trockenen Zutaten geben. Mit einer Gabel leicht unterrühren.
4
Teig auf das Backpapier geben, zu einer Scheibe formen und in 8 Tortenstücke schneiden. Scones auseinanderschieben und im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben