Apfelrosen-Kuchen

Vorbereiten
75 Min.
Zubereiten
50 Min.
Niveau
Mittel
Ooooh wie schön! Dieser Apfelkuchen ist ein echter Hingucker. Er erfordert zwar etwas Fingerspitzengefühl, aber das Ergebnis ist seine Mühe wert. Die zimtzuckrigen Äpfel in feiner Vanillecreme schmecken zudem himmlisch gut. Da werden deine Gäste Augen machen!

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
Für den Mürbeteig:
  • 125 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise(n) Salz
Für die Vanillecreme:
  • 500 ml Milch
  • 3 Eigelb
  • 5 Esslöffel Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Esslöffel Speisestärke
Für die Apfelrosen:
  • 6 - 7 Äpfel mit weicher Schale (z. B. Gala)
  • 1 Zitrone
  • 4 - 5 Esslöffel Zimtzucker
  • Wasser
Zubehör:
  • 1 Tarteform (23 - 24 cm Durchmesser)
  • 1 Mandoline
1
Zuerst den Mürbeteig herstellen, weil dieser vor dem Backen noch kaltgestellt werden muss. Dazu die kalte Butter in Stücke schneiden und in eine Rührschüssel geben. Zucker, Ei, Mehl, gemahlene Mandeln und einer Prise Salz hinzufügen und alles mit den Knethaken eines Mixers verrühren.
2
Den Teig anschließend mit den Händen glatt verkneten und in Frischhaltefolie wickeln. Im Kühlschrank etwa 30 Minuten kaltstellen.
3
In der Zwischenzeit die Vanillecreme kochen. Dazu zunächst etwa 50 ml der Milch abnehmen und mit der Stärke glatt rühren. Eier trennen und Eigelb in einer kleinen Schüssel verquirlen. Die restliche Milch zusammen mit dem Zucker in einem Topf erhitzen und das Eigelb langsam einfließen lassen.
4
Mark der Vanilleschote auskratzen und zur Milch geben. Die Schote kannst du zusätzlich in den Topf geben, um das Vanillearoma zu intensivieren.
5
Wenn die Milch kocht, Topf vom Herd ziehen, Vanilleschote entfernen und die Stärkemischung einfließen lassen. Mit einem Schneebesen so lange rühren, bis die Creme eine glatte Konsistenz hat. Bis zur Befüllung des Kuchens beiseitestellen.
6
Backofen auf 175 °C vorheizen. Die Tarteform einfetten und mit Mehl bestäuben.
7
Den Mürbeteig ausrollen bis er etwas größer als die Tarteform ist. Teig in die Form heben und am Rand andrücken. Überstehenden Teig entfernen und die Teigwände damit zusätzlich verstärken. Den Boden des Teigs mit einer Gabel einstechen und mit Blindbackkugeln beschweren, damit sich keine Blasen bilden. Dann für etwa 15 Minuten im Ofen blindbacken. Anschließend die Vanillecreme einfüllen.
8
Nun kommt die anspruchsvollste Aufgabe: Die Herstellung der Apfelrosen. Aber keine Sorge, wenn du einmal den Dreh raushast, ist es kinderleicht.
9
Äpfel waschen, in vier Stücke teilen und das Gehäuse entfernen. Die Apfelstücke dann mit einer Mandoline der Länge nach in feine Scheiben schneiden, sodass jedes Apfelstück seinen Schalenrand behält.
10
Je dünner du die Scheiben schneidest, desto leichter lassen sie sich später einrollen. Damit du aber ein schönes Ergebnis hast, empfehlen wir dir für die Außenblätter der Apfelrose auch etwas dickere Scheiben zu schneiden.
11
Alle dünnen Apfelscheiben in einer Schüssel sammeln und mit Zitronensaft und etwas Zucker beträufeln. So werden die Scheiben weich und biegsam.
12
Um die dickeren Scheiben ebenso formbar zu machen, erhitzt du einen Esslöffel Zimtzucker in einer großen Pfanne. Wenn der Zucker zu karamellisieren beginnt, gießt du unter ständigem Rühren etwas Wasser hinzu, sodass der Pfannenboden gerade bedeckt ist. Hitze reduzieren und die Apfelscheiben nebeneinander in die Pfanne legen. Sobald die Scheiben biegsam werden, aus der Pfanne nehmen und auf einen bereitgestellten Teller legen. Wichtig dabei ist, dass du die Äpfel nur von einer Seite brätst und sie mit der karamellisierten Seite nach oben auf dem Teller ablegst, da sie sonst am Teller kleben bleiben, sobald sie abkühlen. Wiederhole das Anbraten bis alle dickeren Apfelscheiben biegsam sind.
13
Nun kannst du mit dem Formen der Rosen beginnen. Dazu zunächst eine dünne Apfelscheibe nehmen und mit den Fingern eng zusammenrollen. Mit einer weiteren Apfelscheibe umwickeln und alles fest zusammenhalten. Nach einigen Apfelscheiben kannst du mit den etwas dickeren Scheiben aus der Pfanne weitermachen. Durch den karamellisierten Zucker kleben die Apfelscheiben etwas, sodass sie gut zusammenhalten und der Rose Halt geben. Die äußeren Apfelscheiben werden dann nicht mehr wirklich gerollt, sondern eher an den Außenrand der Rose angedrückt und geklebt.
14
Die fertigen Rosen in die Vanillecreme setzen. Je nach optischen Vorlieben kannst du kleine oder große Rosen formen und die Oberfläche des Kuchens damit dekorieren.
15
Den Kuchen bei 175 °C im Backofen weitere 30 Minuten backen, bis die Rosen dunkelrot werden. Bevor du deine Gäste mit diesem Kuchen beeindruckst, solltest du ihn am besten kaltstellen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Unsere Weinempfehlung zum Apfelrosen-Kuchen

Dieser elegante, leichte und feingliedrige halbtrockene Riesling ergibt mit der köstlichen Tarte eine romantisches Pärchen. Es ist geradezu ein Tanz der Aromen, die sich ineinander verweben. Vorsicht: Danach solltest du nichts mehr vorhaben, es bleibt nicht bei einem Glas Wein und einem Stück Kuchen.

Jetzt ansehen
15 Kuchenklassiker
Kostenloses Rezeptheft:
15 Kuchenklassiker
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben