Apfelkuchen mit Grießpudding und Zimt

Vorbereiten
45 Min.
Ruhen
30 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Der Duft von Gebäck löst bei uns im Office schon viel Schwärmerei aus. Wenn es speziell um Apfelkuchen geht, gibt es meist kein Halten mehr. Heute kommt der geliebte Apfel umgeben von fluffigem Teig mit cremigem Grießpudding au den Teller. Gepimpt wird der Kuchenknüller mit Ahornsirup, karamellisierten Äpfeln und einer Prise Zimt.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für den Teig Eier, Butter und Zucker ca. 3 Minuten hellgelb aufschlagen.
2
Mehl mit Salz und Backpulver vermengen und abwechselnd mit Milch unter die Eimasse rühren. Äpfel schälen, entkernen, in kleine Stücke schneiden und unter den Teig heben. Springform einfetten und Teig hineinfüllen.
3
Kuchen im heißen Ofen 35-40 Minuten backen und Stäbchenprobe machen. Kuchen nach dem Backen vollständig auskühlen lassen.
4
Für den Grießpudding Milch und die Hälfte des Zuckers unter Rühren aufkochen. Grieß einrühren und 5 Minuten köcheln lassen. Ei trennen. Eigelb mit 4 EL der Grießmischung glattrühren. Zurück zur restlichen Mischung in den Topf geben und erneut kurz aufkochen. Pudding vom Herd nehmen, Zimt einrühren und abkühlen lassen.
5
Eiweiß mit restlichem Zucker steif schlagen, unter den ausgekühlten Pudding heben und kaltstellen.
6
Für das Topping Apfel entkernen, halbieren und in kleine Würfel schneiden. Honig in einer Pfanne erwärmen, Apfelstücke hinzugeben und 3-4 Minuten karamellisieren.
7
Pudding auf dem abgekühlten Kuchen verstreichen und mit Apfelstücken belegen. Kuchen mit Honig und einer Prise Zimt garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben