Apple Pie – Amerikanischer Apfelkuchen

Apple Pie ist angeschnitten in Tarteform. Daneben steht ein Teller mit einem Stück Apple Pie, getoppt mit Vanilleeis.
Vorbereiten
20 Min.
Ruhen
120 Min.
Zubereiten
60 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

Für den klassisch amerikanischen Apple Pie brauchst du unbedingt, wie auch für den Pumpkin Pie, einen guten Butter Dough. Denn das Geheimrezept für alles, was gut schmecken soll, ist Butter. Je mehr, desto leckerer! Und was auch wichtig ist, damit der Teig gelingt: kalte Zutaten. Wenn du die Zeit hast, dann kühle auch das Mehl und pack frische Eiswürfel ins Wasserglas für bestes Eiswasser. Du möchtest nicht so viel Butter in deinem Teig? Dann kannst du auch einen klassischen Mürbeteig oder sogar einen veganen Mürbeteig verwenden. Nimm unbedingt frische Äpfel für die Füllung. Je nachdem, ob du es eher süß oder doch etwas saurer magst, kannst du verschiedene Apfelsorten verwenden oder sie sogar mischen. Ein Gitter oder geschlossen? Was du mit dem Teigdeckel machst, bleibt dir überlassen. Hast du ein bisschen Zeit? Dann probier doch verschiedene Flechtweisen aus oder versuche dich an kunstvollen Schnitzereien.

Extra Tipp

Du möchtest den Pie ohne Deckel machen? Dann halbiere einfach die Menge des Teiges. Wird er beim Backen zu dunkel, decke ihn mit etwas Alufolie ab.

Dir fehlt noch eine Komponente auf dem Kuchenteller? Eine Kugel Vanilleeis passt hervorragend dazu und wird deine Gelüste befriedigen.

 

Zubereitungsschritte

1
In einer großen Schüssel Mehl mit Salz mischen. Butter in Würfel schneiden und dazugeben. Butter von allen Seiten mit Mehl bestäuben und mit den Händen plattdrücken. Eiswasser nach und nach zum Teig geben und gut vermischen. Der Teig sollte leicht bröselig sein.
Eiswasser zum Butter Dough geben
2
Teig in zwei Teile teilen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu je einer Platte formen, in Frischhaltefolie wickeln und für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
Teig in Folie wickeln
3
Ofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Tarteform einfetten. Äpfel in Spalten schneiden. Apfelspalten mit Mehl, Zucker und Zimt vermischen.
4
Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 2-3 mm dick ausrollen, in die Backform legen und an den Seiten andrücken. Apfelspalten gleichmäßig auf dem Teig in der Tarteform verteilen.
5
Zweiten Teig ebenfalls 2-3 mm dick ausrollen und in 2 cm breite Streifen schneiden. Teigstreifen gitterförmig auf die Äpfel legen und die Teigränder gut zusammendrücken.
6
Apple Pie ca. 1 Stunde im heißen Ofen goldbraun und knusprig backen. Ein Pie ergibt ca. 12 Stücke.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Apple Pie ist angeschnitten in Tarteform. Daneben steht ein Teller mit einem Stück Apple Pie, getoppt mit Vanilleeis.

Unser Tipp

Back dich glücklich!

Mit Küchenmaschine Karla zauberst du jeden Tag sensationelle Torten, Tartes und Co. Von Rühren, Kneten bis Schlagen – dank 800 Watt starkem Motor und 8 Stufen Rührpower wird jede Herausforderung zur Leichtigkeit.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben