Vorbereiten
40 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
  • 2 Potatoe Buns
  • 360 g Thunfisch-Steak (roh)
  • 200 g Baby-Spinat
  • 6 Krabben-Chips (Krupuk)
  • 50 g Mayonnaise
  • 3 Teelöffel Pflaumenmus
  • 1 1/2 Teelöffel Wasabi-Paste
  • 1 Päckchen Radieschen-Kresse
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Limette
  • 1 Esslöffel Honig
  • 15 ml Sojasauce
  • 3 cm Ingwer
  • 25 g Panko
  • 2 Teelöffel Fischsauce
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • Pfeffer, grobes Salz, Pflanzenöl
Besonderes Zubehör

Endlich werden die Tage wieder milder und die Nächte mit Freunden auf dem Balkon länger. Perfektes Timing, um deinen Grill aus dem Winterschlaf zu wecken und direkt mal mit einer neuen Burger-Variation aufzutrumpfen. Es müssen ja nicht immer nur Rinderhack und Käse sein. Wie wär’s denn mal mit einem asiatisch angehauchten Burger, der dank einer Explosion an frischen Aromen Lust auf mehr (und Urlaub) macht. Der Star im Brötchen ist hier ein Patty aus frischem gehacktem Thunfisch, Zwiebeln, Koriander, Knoblauch, Chili, Soja- und Fischsauce. Die Bindung bringt Panko, asiatische Semmelbrösel, in die Masse. Klingt vielleicht im ersten Moment komisch, schmeckt aber unbeschreiblich gut. Gebratener Spinat und Pflaumen-Wasabi-Mayo geben nochmals einen Kick; Krabben-Chips on top einen tollen Crunsh beim Abbeißen.

Probier es einfach mal aus und überrasche deine Gäste mit ’nem prall belegten Asia Fish Burger.

Extra Tipp

Du kannst deinen Fisch-Patty natürlich auch in der heißen Grillpfanne auf dem Herd tolle Röststreifen und eine krosse Kruste verpassen.

1
Grill auf maximaler Hitze aufheizen lassen.
2
Zwiebel, Knoblauch, Ingwer schälen und fein würfeln. Chilischote und die Hälfte des Korianders fein hacken. Limettenschale abreiben.
3
Rohen Thunfisch fein hacken und zusammen mit Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Chili, Koriander, Limettenabrieb, Saft einer halben Limette, ein wenig Wasabi, Panko, Honig, Soja- und Fischsauce in einer Schüssel verrühren und kalt stellen.
4
Mayonnaise, Pflaumenmus und restlichen Wasabi miteinander verrühren. Mit Pfeffer abschmecken.
5
Spinat mit einem Schuss Öl und etwas Salz in einer Pfanne bei starker Hitze 1 Minute kross anbraten.
6
Aus dem gehackten Thunfisch Patties formen, leicht mit Öl einreiben und ca. 2 Minuten auf dem Grill von beiden Seiten anbraten. Bunhälften die letze Minute mit anrösten.
7
Kresse grob hacken und Patty darin wälzen. Mayonnaise auf die Buns geben. Mit Spinat, Patty, Koriander und Krabben-Chips stapeln.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

15 heiße Suppen für kalte Tage
Kostenloses Rezeptheft:
15 heiße Suppen für kalte Tage
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben