Avocado-Limetten-Tarte

Zubereiten
140 Min.
Niveau
Leicht
Bei diesem Rezept lernst du Avocado von ihrer süßen Seite kennen und lieben. Der sommerlich-erfrischende Kuchen wird bequem im Gefrierschrank "gebacken" und ist garantiert der Star bei deinem nächsten Päuschen in der Sonne.

Beschreibung

Zubereitungsschritte

1
Für den Boden: mit einer Zester-Reibe die Schale von etwa 4 Limetten raspeln. Anschließend diese mit Kokosraspeln, Pekannüsse, Datteln und Salz in einem Food Processor mixen, bis eine leicht klebrige, körnige Masse entsteht. Alternativ kannst du auch einen Standmixer verwenden.
2
Die körnige Masse in eine Springform füllen und mit der flachen Hand festdrücken. Mit Frischhaltefolie abdecken und in den Gefrierschrank stellen.
3
Für den Belag: Avocados der Länge nach aufschneiden, Fleisch vom Kern sowie der Schale lösen und in den Food Processor füllen. Limetten auspressen und den Saft mit Honig, Kokosöl und den restlichen Limettenzesten zur Avocado geben. So lange mixen, bis die Masse cremig ist und keine Stückchen mehr zu sehen sind.
4
Danach die Avocado-Masse auf den gekühlten Kuchenboden verteilen und mit einem Spatel oder einer Palette glattstreichen.
5
Mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 2 Stunden ins Gefrierfach stellen. Vor dem Servieren mit ein paar Kokosraspeln bestreuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Wer den Kuchen als vegane Variante zubereiten möchte, kann den Honig auch durch Agavendicksaft ersetzen.

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben