Vegane Avocado-Pasta mit Kirschtomaten

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Ganz unkompliziert und zudem schnell gemacht ist diese cremige Avocado-Pasta. Mit nur wenigen Handgriffen steht sie auf deinem Tisch. Sie bietet eine gelungene Abwechslung zur altbekannten Tomatensauce und kommt völlig vegan daher.

Da bei dieser geballten Ladung Grünpower ein paar Farbtupfer nicht fehlen dürfen, haben sich fruchtige Kirschtomaten als kulinarische i-Tüpfelchen auf die cremigen Spaghetti verirrt. Für Crunch sorgen knusprige Pinienkerne.

Zubereitungsschritte

1
Nudeln nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser bissfest garen.
2
Avocado schälen und entkernen. Knoblauch schälen. Avocado zusammen mit Knoblauch, Basilikum und Zitronensaft in einen Food Processor geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und cremig mixen.
3
Olivenöl in einem dünnen Rinnsal zu der Masse im Food Processor laufen lassen und mixen, bis die Masse schön cremig ist.
4
Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun anrösten.
5
Spaghetti mit der Avocado-Sauce vermischen. Kirschtomaten halbieren und mit der Avocado-Pasta vermengen. Pinienkerne darüber streuen und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Finde dein Pastaglück mit Nonna

Ob Tagliatelle, Lasagneplatten, lecker gefüllte Ravioli oder Tortellini - die manuelle Nudelmaschine Nonna zaubert dir dank neun verschiedenen Teigstufen Pasta wie in Bella Italia. Mit ihrem leichtgängigen Kurbelgriff aus Buchenholz ist sie besonders angenehm zu bedienen und sorgt für grenzenlose Nudelliebe.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben