Bärlauch-Gnocchi mit Orangenbutter

Grüne Bärlauch-Gnocchi mit Orangenbutter und Orangenabrieb auf einem Teller angerichtet
Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
45 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Wie der Frühling duftet? Nach frischem Bärlauch, der mit Kartoffeln zu Bärlauch-Gnocchi verarbeitet wurde! Dir ist der Duft noch unbekannt? Na, dann solltest du das schleunigst ändern! In der Zeit von März bis Mai findest du das grüne Frühlingskraut im Supermarkt. Nach deinem Einkauf machst du dich an die wichtigste Grundzutat für Gnocchi: gekochte Kartoffeln. Der pürierte Bärlauch mischt sich unter die gepresste Kartoffelmasse und wird mit Mehl und Kartoffelstärke zu einem geschmeidigen Teig. Ausgerollt und in Rauten geschnitten, nehmen die grünen Gnocchi ein Bad in kochendem Salzwasser.

Doch das reicht deinen Bärlauch-Gnocchi noch nicht! Richtig wohl fühlen sie sich erst, wenn sie in der Pfanne mit Butter geschwenkt wurden. Setze deinem Frühlingsgericht das Krönchen auf, indem du Orangen- und Zitronenabrieb vorher zur geschmolzenen Butter gibst – die Zitrusnote der Butter unterstreicht den Bärlauch-Geschmack ganz wunderbar. Reib noch etwas Parmesan und röste ein paar Pinienkerne – und schon kannst du dich über deine selbst gemachten Gnocchi hermachen.

Extra Tipp

Wenn du etwas Zeit übrig hast, hübsche deine Bärlauch-Gnocchi auf! Drücke mit den Zinken einer Gabel oder einem hölzernen Gnocchi-Brett die typischen Rillen in deine Gnocchi, bevor du sie kochst.

Zubereitungsschritte

1
Für die Gnocchi Kartoffeln in Salzwasser kochen, bis sie weich sind. Wasser abgießen, Kartoffeln pellen und ausdampfen lassen. Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und abkühlen lassen.
2
Bärlauch waschen und mit dem Ei in einem Mixer pürieren. Bärlauchpüree, Mehl, Stärke, Muskat, Salz und Pfeffer zur Kartoffelmasse geben und vermengen.
3
Masse auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem weichen, geschmeidigen Teig kneten. Aus dem Teig nach und nach mehrere Rollen mit ca. 2 cm Dicke formen und mit einem Messer schräg, in daumendicke Rauten schneiden.
4
Salzwasser zum Kochen bringen und Bärlauch-Gnocchi portionsweise darin garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einem Schaumlöffel abschöpfen.
5
Für die Orangenbutter Orange und Zitrone waschen und Schale abreiben. Butter in einer Pfanne schmelzen. Etwas Orangen- und Zitronenabrieb zum Garnieren beiseitelegen und den Rest zur Butter geben. Gnocchi ebenfalls zur Butter in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6
Währenddessen Pinienkerne in einer Pfanne anrösten und Parmesan reiben.
7
Zum Servieren Bärlauch-Gnocchi in Orangenbutter auf einem Teller anrichten, Parmesan darüber geben mit Pinienkernen und etwas Orangenabrieb toppen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Grüne Bärlauch-Gnocchi mit Orangenbutter und Orangenabrieb auf einem Teller angerichtet
Nach oben
Nach oben