Bärlauchpesto selber machen

Bärlauchpesto in einem Schälchen, das auf einem Brett steht. Daneben liegt eine Scheibe mit Bärlauchpesto bestrichenes Brot.
Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
5 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Bärlauchpesto selber machen ist die einfachste Weise, das grüne Kraut noch etwas länger zu genießen. Denn die Bärlauch-Saison ist immer so schnell vorbei und die würzige Sauce ist schnell gemacht. Das mag ich so an Pestos: Ob mit Bärlauch, Basilikum oder Tomaten, sie sind so simpel und verbessern auf die Schnelle jedes Gericht. Alles schnell im Mixer zerkleinert, mit etwas Salz und Pfeffer abgeschmeckt und schon kannst du es mit Nudeln vermischen oder auf’s Baguette schmieren. Also mach dir köstliches Bärlauchpesto selbst – und falls du ein Gläschen übrig hast, ist es außerhalb deiner Vorratskammer auch immer ein leckeres Mitbringsel.

 

Zubereitungsschritte

1
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und grob zerstoßen.
2
Bärlauch waschen und in grobe Streifen schneiden. Parmesan fein reiben. Bärlauch, Pinienkerne, Parmesan, Öl und Salz in ein hohes Gefäß füllen und mit einem Stabmixer zu einer sämigen Masse mixen.
3
Sollte das Pesto zu dickflüssig sein, mit Öl auffüllen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Pesto sofort verwenden oder in sterile Einmachgläser abfüllen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Bärlauchpesto in einem Schälchen, das auf einem Brett steht. Daneben liegt eine Scheibe mit Bärlauchpesto bestrichenes Brot.

Unser Tipp

Dein Stabmixer für alle Fälle

Von Pesto und Schlagsahne über Suppen bis hin zu Dips und Kräuterbutter: Stabmixer Sam ist ein Multitalent, mit dem du deine Zutaten mühelos mixen, zerkleinern und aufschlagen kannst.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben