Berliner mit Marmeladenfüllung

Vorbereiten
60 Min.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

Außen knusprig, innen fluffig und dann dieser Moment, wenn man auf den süßen Klecks Marmelade trifft – jeder Bissen in die runden Berliner Ballen sorgt für kleine Freudentaumel. Da sind sich alle einig. Krapfen, Pfannkuchen, Berliner, egal wie man sie nennt.

Zubereitungsschritte

1
In einer Schüssel Eier und Milch verrühren. Hefe, Butter, Salz und Zucker dazugeben und das Ganze 10 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Anschließend das Mehl in die Schüssel geben und alles gut durchkneten.
2
Teig in ca. 50 g schwere Kugeln formen und an einem warmen Ort zugedeckt 30-40 Minuten gehen lassen.
3
In einem großen Topf Öl auf 180 °C erhitzen. Berliner mit einer Schaumkelle vorsichtig ins Öl geben und pro Seite ca. 30 Sekunden ausbacken.
4
Eine Spritztülle mit kleiner Lochtülle mit Marmelade füllen, seitlich in die Berliner einstechen und sie so jeweils mit einem Klecks Marmelade füllen. Anschließend mit Puderzucker bestäuben.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben