Birnen-Haselnuss-Tarte mit Crumble

Vorbereiten
60 Min.
Zubereiten
45 Min.
Niveau
Leicht

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
Für den Boden
  • 230 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 8 Esslöffel kalte Butter (plus etwas mehr zum Einfetten)
  • 60 ml Buttermilch
Für die Füllung
  • 8 Esslöffel weiche Butter
  • 65 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 2 Esslöffel Haselnusslikör
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 160 g Haselnussmehl
  • 115 g Ahornsirup
  • 4 Birnen
Für den Crumble
  • 40 g Haselnüsse
  • 2 Esslöffel Pistazien
  • 30 g körnige Haferflocken
  • 2 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Stück frischer Ingwer (ca. 2 cm)
  • 1 Prise(n) Salz
Besonderes Zubehör
  • Tarteform (23 cm Durchmesser)

Ich bin eine kleine Kaffeetante. Zu jeder Tages- und Nachtzeit halte ich mit meinen Freunden eine gemütliche Kaffeerunde ab. Wir quatschen, genießen die Zeit und tauschen Rezepte aus. Und was darf zu Kaffee und Tee natürlich nicht fehlen? Genau – süßes Gebäck. Am liebsten mag ich einfache Naschereien, gerne mit  frischen Früchte getoppt. Da kommt mir diese Birnen-Tarte gerade recht.

Die Birnen für meine Tarte kaufe ich auf dem Markt. Denn genau jetzt ist die Zeit dafür. Welche Sorte ich wähle? Conference. Sie sind schön saftig und süß und eignen sich daher besonders gut für Kuchen und Desserts. Du kannst natürlich auch andere Sorten, wie zum Beispiel Forelle oder Williams Christ nehmen.

Die Birnensorte Conference ist schön saftig-süß.

Die Birnensorte Conference ist schön saftig-süß.

Da mir Birnen allein noch nicht reichen, bette ich sie auf einem Guss aus Haselnussmehl und-likör, Vanille, braunem Zucker, Eiern und Butter. Das nussige Aroma passt gut zur feinen Süße der Birnen. Bevor ich die Birnen auf dem Guss schichte, schneide ich diese in dünne Scheiben und lasse sie einige Minuten in Ahornsirup ziehen. So karamellisieren sie beim Backen leicht.

Birnen in Ahornsirup - so karamellisieren sie im Backofen leicht.

Birnen in Ahornsirup – so karamellisieren sie im Backofen leicht.

Nach 40 Minuten im Backofen ist die fruchtige Tarte fast bereit, um gemütlich bei Kaffee und Tee vernascht zu werden. Als kleines Extra obendrauf gibt’s einen leckeren Crumble aus Pistazien, Haselnüssen, Ingwer und Haferflocken – ein Traum.

Als Extra obendrauf gibt's ein Crumble aus Pistazien, Haselnüssen, Ingwer und Haferflocken.

Als Extra obendrauf gibt’s ein Crumble aus Pistazien, Haselnüssen, Ingwer und Haferflocken.

So, wer möchte ein Stückchen probieren?

1
Tarteform einfetten. Für den Boden Mehl, Salz und Butter mit den Fingern vermengen, sodass ein bröseliger Teig entsteht. Buttermilch schlückchenweise dazugeben. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und Teig 5 Minuten kneten.
2
Teig ausrollen, in die Form legen und leicht andrücken. Überschüssige Teigreste abschneiden. Mit einer Gabel mehrere Löcher in den Boden stechen und Boden abgedeckt 30 Minuten kaltstellen.
3
Backofen auf 180 °C vorheizen. Für die Füllung Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier, Eigelb, Vanilleextrakt, Haselnusslikör, Haselnussmehl und Salz hinzufügen, verrühren und beiseitestellen.
4
Birnen waschen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Ahornsirup in einen Topf geben, 5 Minuten einkochen lassen und vom Herd nehmen. Birnenscheiben 3 Minuten einlegen.
5
Nussmasse auf dem Boden verstreichen. Birnenscheiben fächerförmig darauf verteilen und mit restlichem Ahornsirup übergießen. Im heißen Ofen ca. 40 Minuten backen, 10 Minuten abkühlen lassen.
6
Für den Crumble Ingwer schälen und fein reiben. Haselnüsse und Pistazien grob hacken. Butter in einem Topf schmelzen und zusammen mit Haselnüssen, Pistazien, braunem Zucker, Ingwer und Salz unter Rühren 5 Minuten erhitzen. Topf vom Herd nehmen und Crumble auf einem Stück Backpapier auskühlen lassen.
7
Crumble auf der Birnen-Haselnuss-Tarte verteilen und lauwarm genießen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

15 Kuchenklassiker
Kostenloses Rezeptheft:
15 Kuchenklassiker
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben