Bitterballen – frittierte Fleischkroketten

Vorbereiten
75 Min.
Zubereiten
115 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Außen knusprig, innen saftig – die beliebten Fleischkroketten aus den Niederlanden überzeugen mit jedem Biss, denn ihre saftige Rindfleischfüllug wird mit Knoblauch, Ingwer und frischer Petersilie verfeinert.

Zubereitungsschritte

1
Knoblauch sowie Ingwer schälen und grob hacken. Das Rindfleisch in einem Topf mit 2 Liter Wasser zusammen mit Knoblauch und Ingwer zum Kochen bringen. Anschließend bei niedriger Hitze für 90 Minuten köcheln lassen. Bereitest du das Fleisch im Schnellkochtopf zu, verringert sich die Garzeit auf 20 Minuten. Danach das Fleisch in ganz kleine Stücke schneiden und abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
2
Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen und langsam das Mehl einrühren. Rinderbrühe unter stetigem Rühren nach und nach dazugeben, bis die Mehlschwitze die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.
3
Petersilie waschen, die Blätter von den Stängeln zupfen, fein hacken und zur Mehlschwitze geben.
4
Rindfleisch und Rinderhack mit der Mehlschwitze vermischen und anschließend für 1 Stunde kalt stellen.
5
Das Ei in einer Schüssel mit einer Gabel verquirlen und in einer weiteren Schüssel Semmelbrösel bereitstellen. Die Fleischmasse mit den Händen zu golfballgroßen Kugeln formen.
6
In einem großen Topf das Frittierfett erhitzen. Währenddessen die Fleischbällchen erst in Ei tunken und anschließend im Paniermehl wälzen.
7
Die Fleischbällchen ins heiße Fett legen und goldbraun ausbacken. Danach auf Küchenpapier trocknen lassen und warm servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben