Bratapfelmarmelade

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Wo steht geschrieben, dass man Bratäpfel immer löffeln muss? Wie wäre es zur Abwechslung also mal mit Bratapfel zum Streichen? Eine Scheibe Hefezopf oder Brioche, etwas Butter und eine fruchtig-weihnachtliche Marmelade, die ihresgleichen sucht. Schon mit einem Klecks davon wird jedes Winterfrühstück zum Genuss. Perfekt zum Verschenken oder Selbernaschen.

Zubereitungsschritte

1
Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Vanilleschote auskratzen. Schote und Mark mit Äpfeln, Rosinen, Apfelsaft und Zimt in einem Topf erhitzen. Bei mittlerer Temperatur ca. 15 Minuten langsam einkochen lassen.
2
Mandelstifte in einer Pfanne goldbraun anrösten.
3
Vanilleschote entfernen. Mandelstifte, Zitronensaft und Bittermandelaroma unterrühren. Gelierzucker zugeben und 4-5 Minuten unter stetigem Rühren aufkochen.
4
Einmachgläser mit kochendem Wasser ausspülen, heiße Marmelade einfüllen, mit einem Deckel luftdicht verschließen und vollständig auskühlen lassen.
5
Marmelade zu Weißbrot mit Butter servieren und mit gehackten Mandeln bestreuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben