Brokkoli-Salat mit Mandeln und Rotkohl – für Clean-Eater und Veggies

Vorbereiten
5 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Zeit für Brokkoli!

Egal ob in einem leckeren Auflauf mit schmelzendem Käse, einer schnellen Wok-Pfanne, einer frisch gebackenen Quiche oder als grüne Gemüsebeilage – ich stehe auf Brokkoli. Er ist nicht nur lecker und gesund, sondern dazu mit seinen kleinen grünen Röschen auch noch hübsch anzuschauen. So macht Essen doch gleich doppelt Freude.

Dass Brokkoli aber auch kalt statt warm, in einem bunten Wintersalat super schmeckt, wissen nur die wenigsten. Ich rate dir: Probier es aus und du wirst erstaunt sein, was Brokkoli alles kann. In dieser Variante mit gerösteten Mandeln und knackigem Rotkohl ist der Salat auch für alle Clean-Eater, Vegetarier und Low-Carber das ideale Feierabend-Gericht.

Zubereitungsschritte

1
Für das Dressing Öl und Honig mit 2 EL Mandelmus verrühren. Orangensaft nach und nach dazugießen. Schalotte schälen, fein würfeln und zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2
Für den Salat Brokkoli in Röschen teilen und waschen. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen, Brokkoli ca. 5 Minuten darin blanchieren, abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken. In eine Schüssel geben und mit Dressing vermengen.
3
Rotkohl mit einem Messer oder Hobel in feine Streifen schneiden. Mit 1 EL Öl und 1 TL Salz mischen, 2-3 Minuten mit den Händen kneten. Danach zum Brokkoli geben.
4
Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Orange schälen und mit einem Messer filetieren. Zusammen mit Rosinen zum Salat geben.
5
Mandelblättchen in einer Pfanne rösten, 1 EL beiseitelegen und übrige Mandeln unter den Salat mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit restlichen Mandeln und 2 EL Mandelmus toppen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Wenn du etwas mehr Zeit übrig hast, gib dem Salat Zeit zum Durchziehen - dann schmeckt er noch besser.

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben