Buchweizentorte – glutenfrei und vegan

Buchweizentorte, angeschnitten auf Teller serviert
Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
60 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Buchweizentorte klingt erstmal sehr pompös, doch hinter diesem Namen verbirgt sich ein recht schlichtes Backwerk. Bist du ein Backanfänger? Dann ist diese Torte der perfekte Einstieg in die Welt der Backkreationen. Für dieses Exemplar musst du lediglich alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren… backen, auskühlen, durchschneiden, bestreichen, zuklappen, bestäuben und servieren! Einfacher geht’s nicht! Und mit der Preiselbeermarmelade als Füllung wird die Buchweizentorte herrlich fruchtig.

Dank des Urgetreides Buchweizen, ist der Kuchen glutenfrei. Eier und Butter werden einfach durch Apfelmus, Essig und Margarine ersetzt und schon ist das Gebäck auch noch vegan! Es ist also ganz leicht, eine glutenfreie und vegane Torte zu machen, die auch fantastisch schmeckt! Also ab mit dir in die Backstube!

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Springform einfetten.
2
Margarine mit Agavendicksaft, Vanilleextrakt, Apfelessig und Apfelmus verrühren. Mehl mit gemahlenen Haselnüssen, Backpulver und Salz mischen. Mehlmischung und Schokostückchen nach und nach unterrühren.
3
Teig in die eingefettete Backform geben und im heißen Ofen ca. 50-60 Minuten backen.
4
Torte auskühlen lassen, in der Mitte durchschneiden, den Boden mit Preiselbeermarmelade bestreichen und Deckel vorsichtig drauflegen.
5
Buchweizentorte mit Puderzucker bestäuben und servieren. Eine Torte ergibt ca. 12 Stücke.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Buchweizentorte, angeschnitten auf Teller serviert
Nach oben
Nach oben