Bunte Beerentarte

Vorbereiten
60 Min.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Einfaches ist meist das Beste. Egal ob es ein klassischer Käsekuchen ist oder ein Marmorkuchen, für mich muss es nicht immer der große Auftritt auf der Kaffeetafel sein. Ein einfacher Mürbeteig, darauf leckerer Vanillepudding und deine Lieblingsbeeren, daraus besteht diese Beerentarte. Und du kannst diese Tarte mit jedem Obst und Pudding deiner Wahl abändern.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 180 °C vorheizen. Tarteform einfetten.
2
Mehl und Butter mit den Fingern verkneten, bis eine bröselige Masse entsteht. Zucker und Mandeln einkneten. Eigelbe mit 3 EL kaltem Wasser verrühren und hinzufügen. Zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie einschlagen. 30 Minuten kalt stellen.
3
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. Bemehlen, locker auf das Nudelholz aufrollen und in die Form heben. Teig andrücken und Rand abschneiden. Boden mit Backpapier abdecken und Backerbsen darauf verteilen. Ca. 25 Minuten im heißen Ofen backen. Backerbsen und Papier entfernen und weitere 5 Minuten backen. Auskühlen lassen.
4
Für den Pudding einige Esslöffel Milch in eine Schüssel geben. Vanilleschote auskratzen, Schote und Mark mit restlicher Milch aufkochen. Eigelbe, Zucker und Stärke mit Milch in der Schüssel verquirlen. Mit einem Schneebesen in die kochende Milch einrühren und 1 Minute kochen. Abkühlen lassen.
5
Tarte aus der Form stürzen. Pudding auf Tarteboden verteilen und mit Beeren belegen. Weitere 20 Minuten backen, bis die Beeren weich sind. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Du musst diese Tarte nicht zwei Mal backen, sondern kannst sie auch direkt nach dem Belegen servieren.

Nach oben
Nach oben