Vorbereiten
90 Min.
Niveau
Mittel

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
  • Brauner Rum
  • Heißes Wasser
  • 50 g Butter, ungesalzen
  • 100 g brauner Zucker
  • 75 g Pumpkin Butter (Zutaten s.u.)
  • 1 Salz
  • 6 Esslöffel Sahne
Für die Pumpkin Butter (ergibt ca. 250 g)
  • 1/2 Hokkaidokürbis (ca. 600 g)
  • 150 ml Apfelsaft
  • 120 g Zucker
  • 1/2 Teelöffel Nelken, gemahlen
  • 2 Teelöffel Zimt, gemahlen
  • 1 Teelöffel Muskatnuss, gerieben
  • 2 Teelöffel Ingwer, gemahlen

Eine volle Breitseite Rum trifft auf winterliche Gewürze und aromatische Pumpkin Butter. Die gibt es in Deutschland kaum zu kaufen, also heißt es: selber machen. Zugegeben, dieser Drink ist keiner, den man mal eben schnell zusammenmixt, doch die Mühe lohnt sich.

1
Für die Pumpkin Butter den Kürbis in Streifen schneiden und bei 200 °C im Backofen garen, bis das Fruchtfleisch weich ist (ca. 45 Minuten).
2
Den Kürbis mit Apfelsaft, Zucker und den Gewürzen mit einem Mixer zu einem sämigen Brei (Konsistenz etwa wie Apfelmus) verarbeiten. Ist die Masse zu dickflüssig, einfach noch etwas Apfelsaft nachgießen. In einen Topf umfüllen und zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze und unter stetigem Rühren ca. 30-40 Minuten einkochen lassen, bis die Masse fester wird und etwa die Konsistenz von Kartoffelpüree hat.
3
Die Kürbismasse mit einem Schneebesen oder einem Handmixer auf niedriger Stufe mit Butter, braunem Zucker und Salz vermischen.
4
Je 2 EL der Kürbismasse in eine Tasse oder ein hitzebeständiges Glas geben. Je nach gewünschter Stärke des Drinks 4-6 cl Rum dazugießen und die Tasse mit heißem Wasser füllen. Alles gut verrühren und mit einem Klecks Schlagsahne krönen. Mit frisch geriebener Muskatnuss oder etwas Zimt bestreuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Mehr Drinks für die kalte Jahreszeit

15 heiße Suppen für kalte Tage
Kostenloses Rezeptheft:
15 heiße Suppen für kalte Tage
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben