Caesar Salad mit Bacon

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Leicht

Zutaten für

Für den Salat
  • 1 großer Kopf Romanasalat
  • 4 Scheiben Toast oder Weißbrot
  • 8 Scheiben Bacon
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
Für das Dressing
  • 2 Eigelb
  • 150 ml neutrales Pflanzenöl
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Dijon-Senf
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Anchovis (aus dem Glas)
  • 2 Teelöffel Worcestershiresauce
  • 60 g Parmesan
  • Salz, Pfeffer
Besonderes Zubehör

Ein kaiserlicher Salat, mächtig und erhaben wie der römische Imperator! Deswegen heißt der Caesar Salad ja schließlich auch so, oder? Nope. Der wohl berühmteste unter den Blattsalaten trägt seinen Namen in Anlehnung an ein Hotel — ja, klar, das Caesars Palace in Las Vegas! Ist ja auch ’n amerikanischer Klassiker, dieser Salad Caesar. Stimmt zwar, aber auch mit dieser Ikone hat er nix zu tun. Benannt ist er nach ’nem anderen Hotel, dem Caesar’s Place, das der Italo-Amerikaner Cesare Cardini in den 1920ern im mexkanischen Tijuana eröffnete. Ein Laden, der nicht zuletzt dank der Prohibition im benachbarten Amerika so richtig boomte. Denn für Bier und Schnaps machten sich die US-Amerikaner gern mal auf den Weg über die Grenze. Und weil Alkohol ja bekanntlich hungrig macht, kam Cardini gleich mit noch ’ner genialen Geschäftsidee um die Ecke: Wat zu Futtern muss her! So erfand er eine der simpelsten und zugleich hammermäßigsten Salat-Kreationen aller Zeiten.

Dir knurrt nach dieser Geschichtsstunde so langsam der Magen? Dann bau dir Cardinis Meisterwerk doch einfach nach! Der Schlüssel zum Glück ist dabei das legendäre Dressing aus selbstgemachter Mayo mit ordentlich Knoblauch, Worcestershiresauce, Anchovis und Parmesan. Das ist für sich schon ’ne echte Bombe. Wir wollen aber noch mehr Wums und rasten mit knusprig gebratenem Bacon richtig aus. Und wo wir schonmal dabei sind: Die Croûtons (ohne die der Salad kein Caesar wäre) rösten wir mit Knoblauch direkt im Baconfett und streuen sie mit noch mehr Parmesan über den knackigen Romanasalat. Noch Fragen?

Extra Tipp

Damit deine Mayo gelingt, sollten die Zutaten fürs Dressing zimmerwarm sein. Also alles rechtzeitig ausm Kühlschrank nehmen!

1
Für den Salat das Brot von der Rinde befreien und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Baconscheiben in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Salat waschen, trocken schleudern und per Hand in mundgerechte Stücke zupfen.
2
2 EL Öl in der Gusspfanne auf dem Seitenkochfeld des Gasgrills erhitzen und Bacon darin bei mittlerer Hitze ca. 10-15 Minuten knusprig braten. Herausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.
3
Für die Croûtons restliches Öl zum ausgelassenen Baconfett in die Pfanne geben und Brotwürfel darin unter Rühren etwa 5-7 Minuten von allen Seiten goldbraun rösten. In der letzten Minute Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten. Aus der Pfanne nehmen, leicht salzen und pfeffern und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
4
Für das Dressing Knoblauch abziehen und fein hacken. Anchovis grob zerkleinern. Parmesan reiben.
5
Eigelb, Senf und 2 EL Öl in einen hohen schmalen Rührbehälter geben und mit dem Stabmixer zu einer homogenen Masse verarbeiten. Weiter mixen und währenddessen langsam restliches Öl in einem dünnen Strahl hinzugießen. Zu einer cremigen Mayonnaise aufschlagen.
6
Zitronensaft, Worcestershiresauce, Zucker, Anchovis und Knoblauch mit dem Mixer pürieren und mit 4 EL Parmesan unter die Mayo heben. Glatt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7
Salat vorsichtig mit der Sauce vermischen und mit Bacon, Croûtons und restlichem Parmesan bestreuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

15 gesunde Abendessen
Kostenloses Rezeptheft:
15 gesunde Abendessen
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben