Caesar Salatdressing: Das Original zum Nachmixen

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Als Cesare Cardini in seinem Restaurant den „Caesar Salad“ auftischte, hatte er keine Ahnung, welche internationale Popularität dieses einfache Rezept erreichen würde. Knackiger Römersalat, Parmesan, Croûtons und natürlich das cremig-würzige Dressing – das macht den berühmten Caesar Salad aus. Und so wird’s gemacht.

Für richtig gutes Salatdressing

Zubereitungsschritte

1
Für das Dressing Knoblauch schälen und grob hacken. Zusammen mit Anchovis, Senf und Eigelb in einen Mixer geben und zu einer homogenen Masse mixen. Restliche Zutaten hinzufügen und mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.
2
Für den Salat Strunk der Salatköpfe entfernen. Blätter in Streifen schneiden. Toastscheiben würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Croûtons goldbraun anrösten. Parmesan grob hobeln. Salat mit Dressing vermengen und mit Parmesanhobeln und Croûtons bestreuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben