Cremige Carbonara mit frischem Salbei

Carbonara mit frischem Salbei
Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Speck, Pecorino, Eigelb und schwarzer Pfeffer – mehr brauchst du eigentlich nicht, um den italienischen Klassiker zuzubereiten. Da aber ein bisschen frischer Wind noch niemandem geschadet hat und sich Grünes immer gut auf dem Teller macht, geben wir noch eine paar Blätter aromatischen Salbei hinzu.

So machst du deine Lieblingspasta ganz einfach selber:

Zubereitungsschritte

1
Linguine nach Rezept herstellen. Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Salbei grob hacken. Guanciale (alternativ Speck) in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch hacken.
2
Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Speck hineingeben und bei mittlerer Hitze ca. 6 Minuten leicht braun anbraten. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und ca. 4 Minuten mitbraten.
3
Mit Gemüsebrühe ablöschen. Salbei unterrühren und alles aufkochen. Bei geringer Hitze ohne Deckel auf die Hälfte einkochen lassen.
4
Linguine in das kochende Wasser geben und nach Anweisung al dente kochen. Eigelb verquirlen und beiseite stellen.
5
Gekochte Linguine mit einer Zange aus dem heißen Wasser greifen und sofort in die Sauce geben. Alles kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Topf vom Herd nehmen, Eigelb über die heißen Linguine geben und sofort gründlich umrühren. Vor dem Servieren mit Parmesan und gehackten Haselnüssen bestreuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Carbonara mit frischem Salbei
Nach oben
Nach oben