Cha Ca La Vong – Gegrillter Fisch

Zen Gegrillter Fisch,Foto und Rezept: asiastreetfood.com

Beschreibung

Der Name „Cha Ca“ steht für gegrillten Fisch, während „La Vong“ der Name eines sagenhaften Fischers aus der Zhou Dynastie ist. Statt Wels aus dem roten Fluss kann in unseren Breitengraden Pangasius, Heilbutt oder Seewolf verwendet werden.

Zubereitungsschritte

1
Das Fischfilet unter fließendem kalten Wasser waschen, trocken tupfen, in ca. 3 cm große Stücke schneiden und in eine flache Schüssel legen.
2
Aus Kurkumasaft, Galgantsaft, Mam Tom, dem fermentierten Reis, der Fischsauce und dem Pfeffer eine Marinade bereiten. Falls die Chili verwendet wird, diese waschen, kleinschneiden und hinzugeben.
3
Den Fisch gründlich in der Marinade wenden. Mindestens eine Stunde bis maximal drei Stunden marinieren.
4
Einen Holzkohlen- oder Elektrogrill vorheizen.
5
Die Fischstücke abtropfen lassen, mit Küchenkrepp abtupfen. Einen Grillwender (Grillgitter) gut einölen und den Fisch hineinlegen.
6
Dicht über kräftiger Holzkohlenglut ca. 5 Minuten grillen, bis die Außenseite leicht gebräunt, der Fisch aber noch nicht komplett durchgegart ist.Den Grillwender kurz von beiden Seiten vorsichtig auf die Arbeitsplatte schlagen, so dass die Fischstücke sich lösen. Den Wender öffnen und die Stücke auf einen Teller legen. Wenn sie dabei etwas zerfallen, macht das nichts.
7
Die Reisnudeln nach Packungsangabe kochen, abgießen und kalt abbrausen.
8
Die Frühlingszwiebeln waschen, in ca. 6 cm lange Stücke schneiden und diese wiederum längs in feine Streifen schneiden.
9
Die Schalotten schälen, längs teilen und quer in dünne Halbringe schneiden.
10
Den Dill waschen und mit Küchenpapier trocknen, die harten Stiele entfernen.Die Erdnüsse grob hacken. Alles beiseite stellen.
11
Den Backofen auf 70° C vorheizen und eine Servierplatte darin vorwärmen.
12
In einem Wok das Sonnenblumenöl erhitzen, bis es gerade raucht.
13
Die Schalotten bei starker Hitze frittieren, bis sie leicht gebräunt sind. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Genauso mit den Frühlingszwiebeln und dem Dill verfahren.
14
Auf einem großen Schaumlöffel nun die Fischstücke legen und über dem Wok mit einer Suppenkelle mit dem heißen Öl mehrfach übergießen. Anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
15
Der Fisch wird nun auf der vorgewärmten Platte angerichtet, mit den Schalotten, den Frühlingszwiebeln und dem Dill bestreut. Zum Schluss die gehackten Erdnüsse darüber streuen. Serviert wird der Fisch mit den Reisnudeln und der Nước mắm pha.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben