Coleslaw – Amerikanischer Krautsalat

Coleslaw wird in einer Schüssel mit dem Dressing vermengt
Vorbereiten
20 Min.
Ruhen
35 Min.
Zubereiten
5 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Coleslaw ist typisch amerikanischer Krautsalat, der zu Burgern, Pulled Pork oder Pommes serviert wird. Was ihn so unwiderstehlich macht? Er ist knackig, sauer und süß zugleich und du kannst ihn ganz einfach selber machen – das geht ganz schnell und einfach. Noch schneller sogar, wenn du nicht selber schnippelst, sondern dir von einer Küchenmaschine helfen lässt. Und damit er besonders creamy wird, lässt du ihn am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen.

Unser Tipp

Salz- und Pfeffermühlen-Set für Stil%und Würze

Mit dem 2-teiligen Salz- und Pfeffermühlen-Set Pepita verleihst du deinen Speisen das gewisse Etwas. Frisch gemahlen können sich die Aromen der Gewürze perfekt entfalten – ob grobkörnig oder extrafein bestimmst du selbst. 

Jetzt ansehen

Zubereitungsschritte

1
Für den Salat Möhren und Weißkohl mit der Universalküchenmaschine in feine Streifen schneiden. Gemüse in ein Sieb geben und mit Zucker und Salz bestreuen, ca. 5 Minuten ziehen lassen. Gewürze unter fließendem Wasser gut abspülen.
2
Für das Dressing Mayonnaise, Zucker und Apfelessig in einer Schüssel verrühren. Mit Möhren und Weißkohl vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3
Coleslaw im Kühlschrank mindestens 30 Minuten (besser über Nacht) ziehen lassen und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Coleslaw wird in einer Schüssel mit dem Dressing vermengt
Nach oben
Nach oben