Cookie Dough selber machen – das Grundrezept ohne Ei

Vorbereiten
5 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Wer kennt es nicht: Beim Backen den rohen Teig vom Löffel oder aus der Schüssel schlecken und die mahnenden Worte von Mama „davon bekommst du noch Bauchschmerzen“ einfach ignorieren.

Dafür, dass Mama sich in Sachen Bauchschmerzen maximal wegen der (nicht gerade kleinen) Butter- und Zuckermenge, aber nicht länger wegen des rohen Eis Sorgen machen muss, haben die Amerikaner einen Trend ins Leben gerufen: In ihrem Keksteig wird das Ei einfach weggelassen. So haben sie das Naschen von rohem „Cookie Dough“ zur Tugend gemacht. Ob im Eis, auf frisch gebackenen Brownies, zwischen zwei Salzbrezeln oder einfach pur vom Löffel – bei diesem Cookieteig ist roh naschen Pflicht!

Zubereitungsschritte

1
Butter schmelzen und etwas auskühlen lassen.
2
Zucker, braunen Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel mischen. Butter, Mehl, Salz und Milch dazugeben. Alles mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einem Teig verrühren.
3
Schokotropfen dazugeben und unterrühren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Da dieser Cookie Dough ohne Ei auskommt, kannst du den Keksteig auch roh vernaschen – ganz pur, zu deinem Lieblingseis, als süß-salziger Brezel-Snack oder als süßes Brownie-Topping. Aber auch als knuspriger Cookie aus dem Ofen schmeckt er natürlich verführerisch gut.

Nach oben
Nach oben