Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
Für die Couscous-Patties
  • 45 g Instant-Couscous
  • 1 Ei
  • 30 g griechischer Joghurt
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 Esslöffel Paniermehl
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 4 Esslöffel Öl zum Anbraten
Für die Tahinicreme
  • 80 g Tahini
  • 1/2 Zitrone
  • 50 ml Wasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Zweig(e) glatte Petersilie
  • Salz, Pfeffer
Für die Burger

Der perfekte Couscous ist locker, fluffig und frei von Klumpen – normalerweise! Für diesen vegetarischen Burger darfst du den Couscous zu einem großen „Klumpen“ verkneten und Bratlinge daraus formen. Das Ergebnis ist ein unglaublich fluffiges Burger-Patty, das sogar die Fleischfraktion überzeugen dürfte – nicht nur vom Geschmack, sonder sogar von der Konsistenz! Spätestens nachdem du den Burger zusammengebaut und mit Tahinicreme veredelt hast, werden alle harmonisch im Gleichklang „Mhmmm“ von sich geben und Herzchen in den Augen haben.

1
Für die Patties Couscous nach Packungsangabe zubereiten und 10 Minuten abkühlen lassen. Frühlingszwiebeln hacken. In einer Schüssel Joghurt, Ei, Frühlingszwiebeln und Gewürze miteinander verquirlen. Paniermehl, Mehl und Couscous hinzugeben und zu einem Teig verkneten. Teig zu Burger Patties formen und in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten ca. 3 Minuten anbraten. Zwischendurch wenden.
2
Für die Tahinicreme Knoblauch schälen und in einem Mörser fein zerdrücken. Zitrone auspressen. Tahini mit Knoblauch und Wasser zu einer Creme verrühren. Petersilie hacken und in die Creme rühren. Tahinicreme mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3
Gurke und Tomate in Scheiben schneiden. Burger Buns aufschneiden. Die unteren Hälften mit Mayonnaise bestreichen und mit Salatblättern und Burger-Patties belegen. Tahinicreme auf die Patties geben und mit Gurken- und Tomatenscheiben belegen. Obere Hälfte der Buns auflegen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Wenn du scharfes Essen magst, dann scheide dir optional etwas frische Chili in deinen Burger.

15 gesunde Abendessen
Kostenloses Rezeptheft:
15 gesunde Abendessen
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben