Cremige Lachs-Poke-Bowl mit eingelegten Gurken

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Diese Poke Bowl besticht mit zartem Lachs und einer feurig-cremigen Togarashisauce auf Mayonnaisebasis. Selbst eingelegte Gurken runden das Geschmacksfeuerwerk ab. Und als wäre das nicht schon genug, ist alles auch noch ratzfatz fertig!

Zubereitungsschritte

1
Braunen Reis nach Packungsanleitung kochen.
2
Für die Togarashisauce Mayonnaise und weitere Zutaten vermengen und kalt stellen.
3
Die weiße Hälfte der Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Lachs würfen und dazugeben. Etwa 2 Esslöffel der Togarashisauce unterrühren.
4
Für die eingelegten Gurken Essig, Wasser, Honig, Salz und Chiliflocken in einem kleinen Kochtopf auf höchster Stufe erhitzen. Sobald die Beize kocht, Gurkenscheiben hinzufügen und umrühren. 10 Minuten abkühlen lassen, Gurken herausnehmen und kalt stellen.
5
Gekochten Reis auf die Schüsseln verteilen. Lachs Poke und eingelegte Gurken hinzufügen. Grüne Hälften der Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden. Poke mit Frühlinszwiebeln und mit Togarashisauce garnieren und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Wenn du es etwas exotischer magst, kannst du die Togarashisauce mit 2 Teelöffeln Togarashi Shichimi verrühren, eine japanische Gewürzmischung aus gemahlenen roten Chilies, rotem japanischem Pfeffer, gerösteter Orangenschale, schwarzen und weißen Sesamsamen, Hanfsamen und gemahlenem Ingwer.

 

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben