Crostini mit Hummus und Feigen-Oliven-Tapenade

Vorbereiten
30 Min.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Die knusprigen Brotscheiben sind gleich dreifach lecker. Das aromatische Knoblauchöl macht den Anfang, gefolgt vom cremig-nussigen Hummus, getoppt mit süßlich-herbem Feigen-Oliven-Pesto. Deine Gäste werden’s dir mit „Mmhhh lecker!“ bestätigen.

Zubereitungsschritte

1
Für die Feigen-Oliven-Tapenade einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, anschließend die Hitze reduzieren und die getrockneten Feigen 15 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind.
2
Währenddessen die Pekannüsse in einem Food Processor oder einem Standmixer mahlen, danach beiseite stellen.
3
Anschließend die Feigen grob zerkleinern und im Food Processor zusammen mit Kalamata-Oliven, Kapern, Oregano sowie Orangensaft zu einer körnigen Masse mixen. Danach mit Pfeffer würzen und den gemahlenen Pekannüssen vermengen.
4
Für die Crostini den Backofen auf 175 °C vorheizen. Knoblauch schälen, fein hacken und mit dem Olivenöl in einem kleinen Schälchen vermischen. Rosmarin ebenfalls fein hacken. Das Vollkornbaguette in Scheiben schneiden, mit dem Knoblauchöl bestreichen und dem Rosmarin bestreuen. Brotscheiben auf ein Backblech legen und 15 Minuten im Ofen knusprig backen. Anschließend auskühlen lassen.
5
Währenddessen für den Hummus die Kichererbsen abschütten und mit Wasser durchspülen. Knoblauch schälen und grob zerkleinern. Zitrone entsaften. Anschließend im Food Processor Kichererbsen, Knoblauch, Zitronensaft, Kreuzkümmel, Olivenöl und Wasser zu einem cremigen Mus pürieren. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
6
Brotscheiben mit Hummus bestreichen und jeweils einen Klecks Feigen-Oliven-Tapenade darauf verteilen. Mit Feige und Rosmarin garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben