Death by Chocolate Cake

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
60 Min.
Niveau
Mittel

Klicke auf „Kontakt anlegen”. Schicke anschließend eine WhatsApp-Nachricht mit „Start” an diesen Kontakt und los geht’s!

Kontakt anlegen
Häufige Fragen
Zutaten für
Für den Teig
  • 140 g Butter (plus etwas mehr zum Einfetten)
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 100 g Mehl
  • 225 g Schokolade (70 %)
  • 50 g Saure Sahne
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Vanillearoma
  • 4 Esslöffel Kakaopulver
  • 2 Teelöffel Instant-Espressopulver
  • 1 Handvoll gehackte Walnüsse (zum Verzieren)
Für die Creme
  • 500 g Schokolade (70%ige oder heller)
  • 300 ml Sahne
Besonderes Zubehör
  • Springform (26 cm Durchmesser)

Dieser sündhaft köstliche Kuchen stammt aus den USA und beruht auf der Kombination unterschiedlicher schokoladenhaltiger Zutaten. Auch bei unserem Rezept ist der Name Programm: zum Sterben lecker!

1
Für den Teig Butter mit Schokolade in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Danach etwas abkühlen lassen.
2
In einer großen Schüssel Zucker und Eier mit einem Handmixer für 5 Minuten schaumig rühren.
3
In einer zweiten Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver sowie Instant-Espressopulver vermischen und anschließend mit der Eimasse vermengen.
4
Danach die geschmolzene Schokoladen-Butter-Masse, saure Sahne und Vanillearoma ebenfalls unter die Eimischung heben.
5
Die Springform sorgfältig einfetten, den Teig hineinfüllen und bei 175 °C (Ober-Unterhitze) für ca. 50-60 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.
6
In der Zwischenzeit für die Creme eine Ganache herstellen. Dazu die Sahne langsam in einem Topf erhitzen und die Schokolade unter ständigem Rühren darin schmelzen.
7
Den Kuchenboden nach dem Auskühlen in zwei Hälften teilen. Die untere Hälfte mit 1/3 der Creme bestreichen, die obere Hälfte daraufsetzen und den Kuchen rundherum mit der restlichen Creme bestreichen. Mit gehackten Walnüssen bestreut servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Und dazu ein Roter

Die Menschheit teilt sich in zwei Hälften: die eine trinkt zu Kuchen, Nachtisch und Schokolade keinen Wein oder höchsten einen süßen. Die andere Hälfte genießt zum Dessert einen vollmundigen, trockenen Roten. Probier diesen betörenden Rotwein aus Chile und du wirst staunen, wie gut er mit Schokoladenkuchen zusammengeht.

Jetzt ansehen
15 Kuchenklassiker
Kostenloses Rezeptheft:
15 Kuchenklassiker
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben