Dinkel-Crêpes mit Pfirsichen und Gorgonzola

Dinkel-Crêpes mit Pfirsichen und Gorgonzola
Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Es ist schon ein paar Jährchen her, dass ich als Au Pair in Lyon gelebt habe. Und während mein Französisch langsam einrostet, ist die Liebe zu den hauchdünnen französischen Pfannkuchen bis heute geblieben. Crêpes lassen sich super schnell zubereiten und sind dabei auch noch unglaublich variantenreich – sofern du bereit bist, über den Nutellarand hinauszuschauen.

Es gibt nicht nur unzählige Varianten für Crêpes salées (herzhafte Crêpes), sondern auch raffinierte Kombinationen aus süß und herzhaft, so wie diese hier. Mit einer Füllung aus würzigem Gorgonzola, fruchtigen Pfirsichen und aromatischen Walnüssen haben die Dinkel-Crêpes mindestens so viel Stil wie die Franzosen selbst.

Extra Tipp

Statt Gorgonzola kannst du natürlich auch Roquefort verwenden – so werden deine Crêpes noch französischer. Sollte Blauschimmelkäse nicht dein Fall sein, harmoniert auch Camembert oder Ziegenkäse in der Füllung sehr gut mit den Pfirsichen.

Zubereitungsschritte

1
Alle Zutaten für die Crêpes zu einem glatten Teig verrühren. 10 Minuten quellen lassen und nochmals gut umrühren.
2
In der Zwischenzeit Pfirsiche waschen, entsteinen und würfeln. Zwiebel hacken. Walnüsse grob zerkleinern. Petersilie grob hacken. Alles in eine Schüssel geben. Gorgonzola darüber krümeln.
3
Olivenöl, Zitronensaft und Honig zu den restlichen Zutaten in die Schüssel geben und alles miteinander vermengen.
4
Eine beschichtete Pfanne dünn mit Öl auspinseln und erhitzen. Eine Teigportion in die Pfanne geben und gleichmäßig verteilen. Crêpe bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ca. 1 Minute hellbraun ausbacken. Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.
5
Füllung auf den Crêpes verteilen. Doppelt falten und servieren. Bon appétit!
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Dinkel-Crêpes mit Pfirsichen und Gorgonzola

So gelingen dir perfekte Crêpes

Nach oben
Nach oben