Djuvec Reis mit Hähnchen

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
45 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Reishunger? Den haben wir auch! Aber die kleinen Körnchen können so viel mehr als nur pure Beilage sein oder als Gemüsefüllung die zweite Geige spielen. Wie du ihnen die Hauptrolle zuschreibst? Mit einem kleinen Geschmacksausflug in die serbokroatische Küche natürlich! Zusammen mit Paprika, Zucchini und knackigen Erbsen verwandeln sie sich im Pfannenwenderumdrehen in Djuvec Reis, der dank Ajvar und Paprikapulver an Geschmack kaum zu überbieten ist. Noch ein paar Streifen saftig gebratenes Hähnchen dazu und fertig ist der herzhafte Gaumenschmaus!

Zubereitungsschritte

1
Hähnchenbrustfilet und Paprikaschote in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Zwiebeln schälen und mit Zucchini und Möhre würfeln.
2
Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Hähnchenstreifen ca. 5 Minuten von allen Seiten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
3
In der gleichen Pfanne Zwiebeln und Knoblauch dünsten. Reis waschen. Mit Möhren, Paprika, Zucchini, Tomatenmark und Ajvar in die Pfanne geben und kurz anschwitzen.
4
Mit Fleischbrühe und den gestückelten Tomaten ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika- und Chilipulver würzen und abgedeckt ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Hin und wieder umrühren.
5
Im Anschluss TK-Erbsen hinzugeben. Weitere 10 Minuten köcheln lassen, bis der Reis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen hat. Hähnchenstreifen untermischen und bei Bedarf erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6
Reis vor dem Servieren mit Petersilie garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben