Einfach magisch: 5 Dutch Babies aus dem Ofen

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Manchmal vollzieht sich im Ofen wirklich Magisches. Das trifft auf kaum ein Gericht so zu wie auf Dutch Babies. Eigentlich handelt es sich dabei nur um einen Pfannkuchen, der samt Pfanne – und sehr viel Butter – in den heißen Ofen gestellt und gebacken wird. Wenn du nach 18 Minuten wieder in die Röhre schaust, wirst du deinen Augen nicht trauen: Der einfache Teig hat sich in ein Wölkchen verwandelt. Leider ist der Zauber aber schnell wieder vorbei, denn das Dutch Baby fällt leicht in sich zusammen, also: schnell sein!

Die Fluffigkeit kommt nicht von ungefähr: Die Dutch Babies bestehen aus 4 mal so vielen Eiern wie ein normaler Pfannkuchen. In reichlich Butter bauscht sich der Teig im Ofen wunderbar auf. Deswegen macht dich auch schon ein Pfannkuchen pappsatt.

Woher kommt der Dutch-Baby-Pfannkuchen?

Auch wenn Dutch Babies gerade schwer angesagt sind, ist das Rezept schon einige Jahrzehnte alt. Das amerikanische Sunset Magazine berichtete bereits 1960 vom Manca’s Café in Seattle, dessen Inhaber Victor Manca als der Erfinder des Gerichts bezeichnet wird.

Der Name führt dabei fälschlicherweise in die Niederlande. Es wird vermutet, dass eine der Töchter des Inhabers  mit „Dutch“ eine falsche Übersetzung für „Deutsch“ einführte, angelehnt an den deutschen Pfannkuchenteig. Bis zur Schließung Mitte der 1950er-Jahre waren Dutch Babies das Markenzeichen des Cafés.

Das Grundrezept: Dutch Baby aus dem Ofen

Aller Anfang ist einfach. Mit diesem Grundrezept wird sich dein Dutch Baby im Backofen prächtig entwickeln. Bestäube es einfach schnell mit Puderzucker und mach dir selbst eine kleine Freude. Zum Rezept

Himbeer Dutch Baby mit Lemon Curd

Fruchtige Himbeer trifft süße Zitrone und heraus kommt: Ein fluffiger Himbeer Dutch Baby Pancake. Farblich und geschmacklich ist dieses leckere Frühstück von Kopf bis Fuß auf Sommer eingestellt. Zum Rezept

Dreierlei herzhafte Dutch Babies

Dutch Babies sind sogar so magisch, dass sie auch herzhaft schmecken. Probier diese Toppings mit Räucherlachs, Bacon und Ei oder Avocado und Serranoschinken. Zum Rezept

Schoko Dutch Baby

Schokolade geht wirklich immer, auch im Dutch Baby. Dieser Pfannkuchen kommt fast ohne Zucker im Teig aus und eignet sich daher auch für herzhaften Belag wie Schinken. Zum Rezept

Chai Dutch Baby mit Ingwer-Cranberries

Wenn es mal etwas extravagantes zum Frühstück sein darf, probier diesen Teig mit Chai-Gewürzen. Zu den orientalischen Aromen passen die Cranberries, die du in Ingwersirup kochst, hervorragend. Zum Rezept

30 gesunde Rezepte unter 30 Minuten
Kostenloses Rezeptheft:
30 gesunde Rezepte unter 30 Minuten
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben