Erbsen-Minz-Risotto mit grünem Spargel und Ziegenkäse

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Wir haben den italienischen Klassiker auf Frühling getrimmt und ihn mit grünem Spargel, Erbsen und cremigem Ziegenkäse verfeinert. Ein Topping aus Walnüssen und frischer Minze rundet das Ganze perfekt ab. Unglaublich lecker, super einfach und schnell gemacht.

Alles, was du über Spargel wissen musst

Zubereitungsschritte

1
Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Unteres Ende vom Spargel abtrennen und den oberen Teil in 5 cm lange Stücke schneiden. Minze hacken.
2
1 Liter Wasser und Gemüsefond in einem Topf zum Kochen bringen. Nach dem Aufkochen bei niedriger Hitze warmhalten.
3
Butter in tiefer Pfanne zerlassen. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und für 5 Minuten auf mittlerer Stufe glasig dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4
Reis in die Pfanne geben und unter Rühren für 2 Minuten köcheln lassen. Sobald der Reis glasig ist, Gemüsefond nach und nach hinzufügen und gelegentlich rühren. Die nächste Portion Fond immer erst hinzugeben, wenn der Reis die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat.
5
Währenddessen Olivenöl in einer weiteren Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Den Spargel in die Pfanne geben und kurz für 2-3 Minuten anbraten, sodass er knackig bleibt.
6
Kurz bevor die letzte Portion Gemüsefond verkocht ist, den Spargel, Erbsen und die Hälfte des Ziegenkäses zum Risotto geben. Weiter köcheln lassen, bis der Reis etwas weich wird, aber immer noch Biss hat.
7
Das Risotto mit einem Topping aus Walnüssen, dem restlichen Ziegenkäse und der Minze servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben