Erbsenmilch

Erbsenmilch
Vorbereiten
5 Min.
Ruhen
8 Std.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Da ich persönlich keine Kuhmilch vertrage, freue ich mich immer wahnsinnig, neue pflanzliche Milchalternativen kennenzulernen. Bei einer kürzlichen Recherche bin ich dabei auf einen ganz heißen Trend aus den USA gestoßen: Erbsenmilch. Erbsen… bitte was!? Ich konnte mir im ersten Moment beim besten Willen nicht vorstellen, dass das schmecken soll und hatte direkt den Geschmack von Erbsensuppe auf der Zunge. Nun ja, probieren geht ja bekanntlich über studieren und Erbsenmilch schmeckt tatsächlich überraschend gut. Sie kann ihren pflanzlichen Milchschwestern auf jeden Fall das Wasser reichen und punktet zusätzlich mit weitaus mehr Proteinen. Aus diesem Grund setzen insbesondere vegane Sportler bereits voll auf sie. Aber auch für Menschen, die kein Gluten, Soja oder Nüsse vertragen, ist der pflanzliche Drink eine tolle Alternative.

Extra Tipp

1 Portion entspricht 300 ml Pflanzendrink-Genuss. Wähle die gewünschte Menge über die Capacity-Taste aus.

Zubereitungsschritte

1
Datteln und Schälerbsen in getrennten Schüsseln über Nacht in der doppelten Menge Wasser einweichen lassen. Abgießen und mit klarem Wasser ausspülen.
2
Zutaten in die Mixkammer des Mandelmilchbereiters füllen und den +Fruit Mode und die gewünschte Menge auswählen und auf Start drücken.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Erbsenmilch

Unser Tipp

Pflanzendrinks, wann immer du willst!

Mit dem vollautomatischen Mandelmilchbereiter Mila verzichtest du auf abgepackte Drinks und zauberst dir ruckzuck leckere, kreative Milchalternativen einfach selbst. Egal ob Hafer-, Soja-, Mandel- oder cremige Pistazienmilch.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben