Kunst in Tortenform: Wunderhübsche Erdbeer-Quark-Torte

Vorbereiten
3,25 Std.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Dieses kleine Kunstwerk ist fast zu schade zum Essen, oder? Aber eben nur fast – denn wer kann schon der cremigen Quark-Sahne-Füllung auf fluffigem Biskuitboden widerstehen? Spätestens bei dem Topping aus Erdbeeren wird doch wirklich jeder schwach. Also am besten backst du gleich 2 dieser köstlichen Schönheiten: Eine fürs Auge und die Andere wird umgehend vernascht!

 

Nach einer Idee von Fanfarella

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen, nicht einfetten.
2
Für den Biskuitboden Eier trennen. Eigelb mit Puderzucker schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver und Speisestärke vermengen, unter das Eigelb heben.
3
Eiweiß steif schlagen, vorsichtig unter den Teig heben. Teig in die Backform geben und im heißen Ofen 20 Minuten backen, auskühlen lassen. Mit Erdbeermarmelade bestreichen
4
Für die Füllung Gelatine nach Packungsanleitung einweichen und auflösen. Quark mit Puderzucker, Zitronenschale und Zitronensaft cremig rühren. Quarkmasse in die Gelatine rühren. Sahne steif schlagen und unterheben.
5
Einen Tortenring um den Biskuitboden legen. Wenn du keinen Tortenring hast, kannst du den Biskuitboden auch zurück in die Springform legen. Füllung auf dem Boden verteilen, 2 Stunden kaltstellen.
6
Löffelbiskuit halbieren, um die Torte stellen und mit einem Geschenkband fixieren. Erdbeeren vom Strunk befreien und Torte damit belegen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben