Anzeige
In Kooperation mit MILRAM

Flammkuchen-Raclette-Pfännchen mit Sour Cream und Speck

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Für Flammkuchen brauchst du deinen Ofen? Falsch gedacht! Auch im heißen Pfännchen lassen sich die herzhaften Küchlein ganz prima mit Sour Cream bestreichen, mit Speck und Zwiebeln belegen und zu guter Letzt knusprig ausbacken. Im Miniformat lassen die sich auch am großen Tisch in geselliger Runde prima snacken.

Zubereitungsschritte

1
Raclette-Grill aufheizen, Pfännchen mit etwas Mehl bestäuben.
2
Zwiebel schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Käsescheiben in Streifen schneiden und Petersilie hacken.
3
Flammkuchenteig in 8 gleichgroße Stücke teilen. Bei Bedarf, je nach Pfännchenform, mit dem Messer passgenau zuschneiden und in die Pfännchen legen.
4
Rohen Teig im Pfännchen mit Sour Cream bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Speck und Käse belegen.
5
Befüllte Pfännchen unter den Raclette-Grill stellen und ca. 15 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und der Teig knusprig gebacken ist. Fertige Flammkuchen mit Sour Cream und Petersilie garnieren und heiß genießen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben