Flank-Steak-Rollbraten

Vorbereiten
40 Min.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

Zubereitungsschritte

1
Käse, Semmelbrösel und Paprikawürfel in einer mittelgroßen Schüssel vermischen. Den Knoblauch zusammen mit den frischen Kräutern fein hacken und mit Salz und Pfeffer hinzufügen. Mit einer Gabel alles gründlich vermischen.
2
Ein Flank-Steak auf ein Schneidebrett legen. Mit einem scharfen Fleischmesser parallel zur Faser flach aufschneiden, bis man das Steak wie ein Buch aufklappen kann (Schmetterlingsschnitt). Das zweite Steak ebenso zuschneiden.
3
Den Grill für indirekte mittlere Hitze vorbereiten.
4
Die Füllung gleichmäßig über die aufgeklappten Steaks verteilen, dabei die Ränder frei lassen (an der oben liegenden Seite mehrere Zentimeter). Eventuell bleibt etwas Füllung übrig, trotzdem nicht zu viel davon verwenden. Überschüssige Füllung fällt an den Seiten heraus und der Braten lässt sich schwerer rollen. Die Steaks mit der Füllung eng einrollen (die Fleischfaser verläuft beim Rollen quer) und im Abstand von jeweils etwa 5 cm mit Küchengarn in Form binden. Die Rollbraten mit Öl bestreichen und leicht salzen und pfeffern.
5
Den Grillrost mit der Bürste reinigen. Die Braten über indirekter mittlerer Hitze (175-230 °C) bei geschlossenem Deckel bis zum gewünschten Gargrad grillen (20-30 Min. für rosa/rot bzw. medium rare). Einmal wenden. Anschließend auf ein Schneidebrett legen, mit Alufolie abdecken und 10 Min. ruhen lassen.
6
Die Braten in 1,5-2 cm dicke Scheiben schneiden und warm servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Das Standardwerk rund ums Grillen

Das Buch zum perfekten Grillen - mit 160 neuen Rezepten zum Grillen mit Gas und Holzkohle, deren Zubereitung in mehr als 1000 Stepbildern Schritt für Schritt dargestellt werden. Grundtechniken rund ums Grillen, z.B. Zerteilen von Fleisch, Vorbereiten von Fisch, Gargradbestimmung, Saucen- und Pastenzubereitung, werden genau beschrieben und lassen Grillen zu einem kulinarischen Hochgenuss werden.

Jetzt ansehen
Nach oben
Nach oben