Gute Vorsätze hin oder her: Diese 10 Rezepte solltest du im Januar probieren

© von oben links im Uhrzeigersinn: Anastasia Franik | Sia’s Soulfood, Christina Bumann | Tinas Tausendschön, Simone Filipowsky | S-Küche, Verena Wohlleben | Nicest Things

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Endlich mehr Sport treiben, abnehmen, die Bücherliste abarbeiten, mehr entspannen – kommt dir das bekannt vor? Denn Januar heißt: Es ist Hochsaison für Neujahrsvorsätze. Wir hätten auch noch einen für die Liste: Gönn dir jeden Tag etwas Gutes! Wie wir das machen? Mit gutem Essen natürlich. Ein gesundes Frühstück, ein wohltuendes Süppchen und selbstverständlich Kuchen – den gibt’s sogar für die schlanke Linie in der gesunden Variante.

Damit du deinen neuen Vorsatz direkt in die Tag umsetzen kannst, haben wir für dich 10 Rezepte, die du im Januar unbedingt probieren musst.

Amaranth-Knuspermüsli mit Kakao-Nibs und Persimon

Anastasia startet mit einem Stückchen Sonne in den Tag. Schnapp dir einfach eine süße Persimon und schon machst du dir ein Gute-Laune-Frühstück für graue Januarmorgen. Für den Knusper kannst du dir noch ein Müsli aus Haferflocken, Amaranth, Kakao-Nibs, Zimt und Agavendicksaft selber machen. Dann noch Joghurt dazu und fertig ist die Leckerei. Zum Rezept

Amaranth-Knuspermüsli © Sia's Soulfood

Amaranth-Knuspermüsli © Anastasia Franik | Sia’s Soulfood

Gerstensalat mit Kaki, Granatapfel und Pinienkernen

Leicht, lecker und mit Farbe satt: Statt mit Persimon kannst du dich auch mit Hilfe von Kaki mit einer großen Portion Vitamin C verwöhnen. Bei Elle wirkt sie zusammen mit Gerste, Granatapfel, Thymian, Petersilie und Rucola auch beim Mittagessen als Stimmungsaufheller. Zum Rezept

Gerstensalat mit Kaki © Elle Republic

Gerstensalat mit Kaki und Granatapfel © Elle Teuscher | Elle Republic

Gesunder Schokoladenkuchen

Falls dir Weihnachtsbraten und Adventsplätzchen noch schwer im Magen liegen, du auf deine wöchentliche Nascherei aber nicht verzichten magst: Back dir einen Kuchen, der auch ohne raffinierten Zucker sündhaft gut ist. Was du stattdessen für Tamaras Kuchenleckerei brauchst: etwas Zartbitterschokolade, Reissirup, Kokosblütenzucker und Mandelmilch. Zum Rezept

Gesunder Schokoladenkuchen © Maras Wunderland

Gesunder Schokoladenkuchen © Tamara Staab | Maras Wunderland

Curry-Quarkkeulchen mit Gelben Beten und Karotten

Die gemütliche Weihnachtszeit ist vorbei, der raue Alltag ist wieder eingezogen. Das heißt auch, zum Abendessen muss es wieder was Schnelles und Einfaches sein. Aber bitte nicht langweilig! Stefanie hat die passende Idee: knusprig angebratene Quarkkeulchen aus Pellkartoffeln, Chili und Quark. Als Farbklecks gibt’s einen knackigen Salat aus Gelber Bete, Karotten, Lauchzwiebeln und Apfel dazu. Zum Rezept

Quarkkeulchen © schmecktwohl

Curry-Quarkkeulchen © Stefanie Hiekmann | schmecktwohl

Whisky-Cheddar-Suppe

Lauchsuppe, Kartoffelsuppe und Erbsensuppe sind dir zu langweilig? Dann versuch es mal mit Whisky-Cheddar-Suppe. Mit – na klar – Whisky und Cheddar, aber auch Knoblauch, Sellerie, Chili, Kartoffeln, Champignons und und und … Bist du schon angefixt? Dass Verena die Suppe in kürzester Zeit hintereinander bereits 5 Mal gekocht hat, sollte als Grund reichen. Zum Rezept

Whisky-Cheddar-Suppe © Nicest Things

Whisky-Cheddar-Suppe © Verena Wohlleben | Nicest Things

Für deine Suppenküche

Balsamico-Schalotten-Tarte

Fleisch hat diesen Monat mal Pause. Nach den großen Auftritten an Weihnachten hat es sich die aber auch verdient. Tina hat aber schon die passende Alternative für dich, sodass du Steak, Braten und Co. gar nicht erst vermisst. Ihre Idee: ein knuspriger Tarteboden, auf dem es sich in Balsamico geschmorte Schalotten zusammen mit Pinienkernen und Thymian gemütlich machen. Hier trifft süß auf herzhaft. Zum Rezept

Balsamico-Schalotten-Tarte © Tinas Tausendschön

Balsamico-Schalotten-Tarte © Christina Bumann | Tinas Tausendschön

Vanille Brioche Donuts mit Granatapfelguss

Nach all den gesunden Rezeptideen ist es mal wieder Zeit für eine süße Belohnung. Na gut, ein klein wenig figurfreundlicher als das Donut-Original sind Simones Kringel dann doch. Denn sie werden nicht frittiert, sondern kalorienschonend im Ofen gebacken. Die Krönung bildet aber der knallpinke Guss aus Granatapfel und weißer Schokolade. Eine kleine Sünde sind sie also doch. Zum Rezept

Vanille Brioche Donuts © S-Küche

Vanille Brioche Donuts © Simone Filipowsky | S-Küche

 

Die schönsten Rezepte von Freunden & Followern

Du brauchst gar keinen eigenen Blog, um bei uns gefeatured zu werden. Mache einfach eines unserer Rezepte nach, poste es mit diesem Hashtag auf Instagram und schon bist du in der Lostrommel, um auf Instagram bei unseren Freitags-Favoriten oder hier im Magazin gefeatured zu werden!

Der Springlane Hashtag- mit Liebe gemacht

Diesen Monat möchten wir uns bei Stephanie, Kim und André für ihre Rezeptposts bedanken. Unsere Springlane-Herzen haben einen kleinen Hüpfer gemacht!

Das ist unsere Top 3:

One Pot Pasta mit Lachs

 Das Rezept zum Nachlesen

Kichererbsen-Hack-Pfanne mit Feta

Das Rezept zum Nachlesen

Apfel-Walnuss-Kuchen

Das Rezept zum Nachlesen

15 heiße Suppen für kalte Tage
Kostenloses Rezeptheft:
15 heiße Suppen für kalte Tage
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben