Süße Frühstückstaler mit Quinoa und Zucchini – clean

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Abends vorbereiten, morgens sofort vernaschen – ob kalt oder warm, mit diesen süßen Talern lassen sich auch Frühstücksmuffel morgens zum Naschen überreden. Dank Zucchini im Teig werden sie super saftig und bekommen durch Honig und Erdnussmus eine süße Note. So einen Taler kann man sich morgens immer schnell schnappen und notfalls unterwegs verputzen.

Zubereitungsschritte

1
Quinoa waschen, in einem kleinen Topf mit Wasser aufgießen und ca. 10 Minuten kochen lassen. Abseihen und beiseitestellen.
2
Backofen auf 180 °C Heißluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
3
Zucchini grob raspeln. In ein Sieb geben, überschüssige Flüssigkeit mit den Händen gut ausdrücken und abtropfen lassen.
4
Für die Taler Vanilleschote auskratzen. Banane schälen und grob zerkleinern. Mit einem Stabmixer Vanillemark, Erdnussmus, Honig, Banane und Ei zu einer cremigen Masse pürieren.
5
Leinsamen, Haferflocken, Quinoa und Backpulver unterrühren. Mit Zimt, Muskat und Salz würzen. Zucchini nochmals ausdrücken und zuammen mit Chia-Samen unter den Teig heben.
6
Teig esslöffelweise auf das Backblech geben und zu runden, keksgroßen Talern formen. Im heißen Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen. Taler abkühlen lassen und vorsichtig vom Backpapier lösen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Die süßen Taler schmecken warm und kalt. Magst du sie lieber warm, hast sie aber bereits am Abend fürs Frühstück vorbereitet, kannst du die Taler im Ofen oder der Mikrowelle erneut erwärmen. Das Erdnussmus kannst du bei Bedarf auch mit anderem Nussmus aus Mandeln oder Cashews ersetzen.

Nach oben
Nach oben