Anzeige
In Kooperation mit agava

Galette mit Bratapfelfüllung

Galette mit Bratapfelfüllung liegt angeschnitten auf Backblech
Vorbereiten
40 Min.
Ruhen
30 Min.
Zubereiten
35 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

In deiner Backstube ist heute alles „galetti“! Warum? Wegen der selbstgebackenen Galette mit Bratapfelfüllung, die ihren fruchtig-zimtigen Geruch schon aus dem Ofen verströmt. Statt einen Bratapfel zu füllen, machst du ihn einfach selbst zur Füllung. Zusammen mit Mandelstiften, Rosinen und Zimt landen die fruchtigen Obstspalten auf knusprigen Mürbeteig aus Dinkelmehl.

Das tolle an dieser Winter-Galette: der raffinierte Haushaltszucker bleibt im Schrank. Stattdessen süßt du sie mit agava Kokosblütenzucker. Dank seiner intensiven malzigen Karamell-Note kannst du den zum Süßen noch sparsamer einsetzen, Zucker sparen und den Apfelgeschmack noch besser herauskitzeln. Da kann mit Gutem Gewissen auch noch ein zweites oder drittes Stück Galette mit Bratapfelfüllung auf deiner Kuchengabel landen.

Extra Tipp

Kokosblütenzucker ist ein natürliches Süßungsmittel, wird durch das schonende Eindicken von Kokosblütensirup hergestellt und ist vegan. In fast allen Rezepten kannst du weißen Haushaltszucker durch Kokosblütenzucker 1:1 ersetzen. Aufgrund seines intensiven, an Karamell erinnernden Eigengeschmacks kannst du ihn bei Desserts, Kuchen und Heißgetränken meist sogar sparsamer verwenden.

Zubereitungsschritte

1
Für den Mürbeteig Mehl, Kokosblütenzucker und Salz mischen. Kalte Butter in Stücke schneiden, dazugeben und alles mit den Fingern verkneten. Ei dazugeben, mit den Knethaken einer Küchenmaschine unterkneten. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen glatt kneten, zu einer Kugel formen und in Folie einschlagen. Mindestens 30 Minuten kaltstellen.
2
Für die Füllung Rosinen 10 Minuten in heißem Wasser quellen lassen. Zitrone waschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden. Mit Zitronensaft, -abrieb, Mandeln, Kokosblütenzucker und Zimt in einer Schüssel mischen. Rosinen abgießen und unterrühren.
3
Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Arbeitsfläche mit Backpapier auslegen und mit etwas Mehl bestäuben. Teig aus der Folie wickeln und auf dem bemehlten Backpapier rund und etwas größer als das Backblech ausrollen. Teig mithilfe des Backpapiers auf das Backblech legen.
4
Apfelspalten zusammen mit restlicher Füllung nach Belieben auf dem Teig verteilen. Dabei rundherum einen ca. 5 cm breiten Rand freilassen. Teigrand zur Mitte hin rundherum einschlagen und über die Füllung klappen.
5
Zum Garnieren Kokosblütenzucker mit Zimt mischen. Teigrand mit Eiweiß bestreichen und mit Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Restliche Mischung über die Füllung streuen.
6
Galette 30-35 Minuten auf mittlerer Schiene im heißen Ofen goldbraun backen. In 12 Stücke teilen, warm Servieren und nach Belieben mit Mandelmus toppen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Galette mit Bratapfelfüllung liegt angeschnitten auf Backblech
Nach oben
Nach oben