Gedämpfter Lachs mit Spinat und Pinienkernen

Vorbereiten
5 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht
Gedämpfter Lachs ist die schonendste Art der Zubereitung. Das Fischfilet wird ohne die Zugabe von Fett gegart und entfaltet so seinen tollen Eigengeschmack. Dazu: Spinat und Rosinen. Klingt vielleicht etwas komisch, ist aber eine tolle Geschmackskombination. Unbedingt probieren!

Beschreibung

Zubereitungsschritte

1
Einen Topf mit Dampfgareinsatz mit Wasser befüllen und zum Kochen bringen. Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen.
2
Frische Kräuter und Lachsfilets in den Dampfeinsatz geben, mit einem Deckel abdecken und 10-15 Minuten bei leicht köchelndem Wasser dämpfen.
3
Zwiebel schälen und fein hacken. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und Spinat waschen. Sobald das Öl heiß ist, Spinat und Zwiebel in die Pfanne geben und unter Rühren 3-4 Minuten braten, bis der Spinat leicht zusammenfällt. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4
Spinat aus der Pfanne nehmen und warmhalten. Pinienkerne und Rosinen 1-2 Minuten in der noch heißen Pfanne anbraten.
5
Spinat auf den Tellern verteilen, Lachs obendrauf legen und mit Pinienkernen und Rosinen garnieren. Mit Olivenöl beträufeln und mit etwas grobem Meersalz bestreuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben