Gedeckter Apfelkuchen mit Rosinen

Gedeckter Apfelkuchen
Ruhen
30 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Wenn ich vor einem Torten- und Kuchenbuffet stehe, habe ich es in der Regel nicht leicht. Ich suche mir einen Weg, wie ich möglichst unauffällig von jedem Kuchen ein Stück auf meinen Teller schmuggeln kann. Doch wenn auf dem Buffet ein gedeckter Apfelkuchen zu finden ist, können die anderen Kuchen einpacken. Der Füllung aus frischen Äpfeln, Rosinen und Zimt und dem Mürbteigdeckel mit Zitronenzuckerguss kann ich niemals widerstehen.

Zubereitungsschritte

1
Für den Mürbeteig kalte Butter in Stücke schneiden und in einer Schüssel mit Mehl verkneten. 2 Eigelbe dazugeben und mit Zucker, Salz und Saurer Sahne zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten kaltstellen.
2
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zitrone waschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Äpfel mit Zitronenschale und -saft, Zucker, Vanilleextrakt und Zimt vermengen. Abgedeckt 30 Minuten ziehen lassen.
3
Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer großen Platte ausrollen und daraus zwei Böden in der Größe der Springform ausschneiden.
4
Einen der beiden Teigböden in den Boden der gefetteten Springform legen. Aus den Teigresten eine Rolle formen und diese als Rand an der Springform so weit, wie möglich hochdrücken.
5
Boden in der Form mit Paniermehl bestreuen. Apfelstücke mit Rosinen vermengen und auf dem Teigboden verteilen. Zweite Teigplatte auf die Apfelfüllung legen und am Rand fest andrücken. Teigdeckel mit einer Gabel mehrfach einstechen, damit der Dampf beim Backen entweichen kann.
6
Übriges Eigelb mit Milch verquirlen und Kuchen damit bestreichen. Kuchen im heißen Ofen 30-40 Minuten goldbraun backen. Sollte die Oberfläche vor Ablauf der Backzeit zu dunkel werden, Kuchen mit etwas Alufolie bedecken.
7
Für das Topping Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett golbraun anrösten. Puderzucker mit Zitronensaft und Wasser verrühren, sodass ein dickflüssiger Guss entsteht. Ausgekühlten Kuchen mit Zuckerguss übergießen und mit Haselnüssen toppen.
8
Dieser Kuchen ergibt 8 Stücke.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Gedeckter Apfelkuchen
Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben