Anzeige
In Kooperation mit Maggi

Gefüllte Meatballs in Risoni-Tomatensugo

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Spaghetti Bolognese waren gestern! Dein nächstes Mittagessen werden Meatballs in fruchtigem Risoni-Tomatensugo. Anders als beim klassischen Pastateller, spielen hier nämlich nicht die Nudeln die Hauptrolle, sondern die gefüllten Hackbällchen dürfen das Rampenlicht genießen. Der Käse kommt nicht einfach gerieben oben drauf, sondern als schmelzender Mozzarellakern direkt mitten rein. Da müssen sich die kleinen Risoni vorerst wohl mit einer Nebenrolle zufriedengeben.

Zubereitungsschritte

1
Für die Meatballs Hackfleisch mit Ei und der Hälfte des Maggi Würz-Mixes vermengen. Paniermehl zugeben und zu einer kompakten Masse verkneten.
2
Mozzarella in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Hackmasse esslöffelweise kurz in den Händen kneten und zu gleich großen Bällchen formen. Bällchen etwas öffnen, je einen Mozzarellawürfel hineindrücken und rundum gründlich verschließen. Mit restlicher Masse und Käsewürfeln wiederholen.
3
Öl in einer Pfanne erhitzen und Meatballs von allen Seiten scharf anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Alufolie abdecken.
4
Für das Tomatensugo Schalotten fein würfeln und Knoblauch hacken. In derselben Pfanne im restlichen Bratfett andünsten, Tomatenmark zugeben und mit anschwitzen. Dosentomaten hinzugeben. Restlichen Maggi Würz-Mix, braunen Zucker und Risoni unterrühren. Bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder etwas Wasser zugeben und umrühren.
5
Meatballs zurück in die Pfanne zum Tomatensugo setzen. Restliche Mozzarellawürfel darüberstreuen und mit Basilikum garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben