Anzeige
In Kooperation mit HelloFresh

Gefüllte Paprika mit Ajvarbulgur

Gefüllte Paprika mit Ajvarbulgur und frischem Salat auf einem Teller serviert
Vorbereiten
15 Min.
Ruhen
15 Min.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Ofengerichte sind voll dein Ding? Dann hab ich hier einen kulinarischen Leckerbissen für dich: Gefüllte Paprika mit Ajvarbulgur und Hirtenkäse-Mandel-Topping. Während die Paprika schnell vorbereitet ist, schenkst du nur kurz der Füllung deine ganze Aufmerksamkeit. Den Bulgur kochst du direkt mit Ajvar auf und mischst danach viele frische Kräuter unter, damit die gefüllte Paprika besonders aromatisch wird. Der Ofen übernimmt dann das Überbacken mit Hirtenkäse und crunchy Mandelblättchen. Dazu noch ein cremig-fruchtiger Dip aus Joghurt und Zitrone, ein knackig-frischer Salat und schon kannst du dein schnelles Soulfood genießen.

Extra Tipp

Du hast keine Zeit, um deine Zutaten einzukaufen? Dann lass sie dir in einer personalisierten Kochbox von HelloFresh direkt nach Hause liefern. Einfach gewünschte Rezepte auswählen und loskochen!

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Paprikaschoten längs halbieren und Kerngehäuse entfernen. Paprikahälften mit der Hälfte des Olivenöls einreiben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Öffnung nach unten in eine Auflaufform geben. Auf der mittleren Schiene im heißen Ofen 15-20 Minuten garen, bis die Schoten weich und leicht gebräunt sind.
2
Für die Füllung Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. In einem kleinen Topf restliches Olivenöl erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin 2 Minuten anschwitzen. Bulgur dazugeben, kochendes Wasser angießen, Gemüsebrühe und Ajvar zugeben und einmal aufkochen lassen. Bei niedriger Hitze ca. 10 Minuten abgedeckt köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und mindestens 15 Minuetn abgedeckt ziehen lassen.
3
Für den Dip Schale der Zitrone abreiben und Zitrone in Spalten schneiden. In einer kleinen Schüssel Sahnejoghurt mit etwas Zitronenschale und -saft verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Für den Salat Salatherz halbieren, Strunk entfernen und quer in Streifen schneiden. Enden der Gurke abschneiden, längs halbieren, inneres Kerngehäuse mit einem Löffel ausschaben und Gurke in Halbmonde schneiden. Tomate halbieren, Strunk entfernen und Fruchtfleisch in Würfel schneiden. In einer großen Schüssel Saft von 1 Zitronenspalte, Olivenöl und 1 EL Joghurtdip verrühren. Salatzutaten unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5
In einer kleinen Pfanne Mandelblättchen 2-3 Minuten ohne Fett rösten und beiseitestellen. Minze und Petersilie fein hacken. Gehackte Kräuter unter den Bulgur mischen. Auflaufform aus dem Ofen nehmen, Paprikaschoten umdrehen, mit Bulgur füllen. Hirtenkäse in eine kleine Schüssel bröseln und mit Mandelblättchen mischen. Hälfte der Mischung über die Paprikas streuen und auf der höchsten Schiene im heißen Ofen ca. 5 Minuten überbacken, bis der Käse goldbraun geworden ist.
6
Restliche Hirtenkäse-Mandel-Brösel unter den Salat mischen. Salat und gefüllte Paprikas auf Tellern anrichten. Mit restlichem Dip und restlichen Zitronenspalten servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Gefüllte Paprika mit Ajvarbulgur und frischem Salat auf einem Teller serviert
Nach oben
Nach oben