Geschmorte Rotwein-Rippchen aus der Tajine

Vorbereiten
30 Min.
Zubereiten
4,25 Std.
Niveau
Leicht

Zutaten für

  • 2 kg Rinderrippchen
  • 2 Selleriestangen
  • 2 Karotten
  • 3 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Chiliflocken
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 300 ml Rotwein
  • 500 ml Rinderbrühe
  • 5 Esslöffel Öl
  • 200 g Mehl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Zweig(e) Thymian
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Ein verregneter Sonntag ist perfekt, um sich mal wieder Ruhe zu gönnen und sich von der anstrengenden Woche zu erholen. Dazu passt doch fast nichts Besseres, als ein herrliches Schmorgericht, das sich so gut wie von selbst kocht, oder? Wie wäre es mit diesen saftig zarten Rotwein-Rippchen und dazu vielleicht cremiges Kartoffelpüree? Das ist Soulfood für deinen Soul-Sonntag.

Extra Tipp

Du hast keine Tajine? Kein Problem. Das Rezept funktioniert ebenso perfekt im Bräter oder in einem großen Topf.

1
Sellerie und Karotten in Würfel schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Rippchen in gleich große Stücke schneiden und von der Silberhaut befreien. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und im Mehl wenden.
2
Öl in die Tajine geben und auf hoher Stufe erhitzen. Rippchen darin pro Seite ca. 5 Minuten anbraten und wieder herausnehmen. Hitze reduzieren, Gemüse mit Schalotten in die Tajine geben und ca. 5 Minuten anbraten. Knoblauch und Tomatenmark hinzugeben und 2 Minuten mit anbraten.
3
Gemüsemix mit Wein und Brühe ablöschen. Chiliflocken, Kräuter und Lorbeerblätter dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
4
Alles zum Kochen bringen und Rippchen hineinlegen. Abgedeckt bei mittlerer Hitze 4 Stunden schmoren lassen. Hin und wieder Rippchen wenden.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

15 gesunde Abendessen
Kostenloses Rezeptheft:
15 gesunde Abendessen
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben