Glasierte Möhren

Glasierte Möhren liegen angerichtet auf einem hellen, länglichen Servierteller.
Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
5 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Glasierte Möhren sind eine Beilage, die ganz fantastisch zu würzigem Rinderbraten und deftigen Knödeln passt. Da läuft dir schon das Wasser im Munde zusammen? Absolut verständlich, denn sie werden nur kurz blanchiert und behalten so ihren Biss – und ihre Vitamine. Nach dem Bad im Eiswasser werden sie in Butter und Honig leicht karamellisiert, damit sie ihren schönen Glanz erhalten. Lade doch mal wieder zum Dinner ein und serviere fein aromatische, glasierte Möhren!

Unser Tipp

Bratpfannen-Set von Tim Mälzer by Springlane

Ohne eine gute Pfanne geht in der Küche gar nichts! Mit der teflonbeschichteten Edelstahl-Bratpfanne von Tim Mälzer by Springlane kannst du brutzeln, was du willst. Das Tri-Ply-Mehrschichtmaterial verteilt die Hitze optimal bis in den Pfannenrand und Teflon™ Platinum Plus sorgt dafür, dass beim Braten nix mehr anpappt.

Jetzt ansehen

Zubereitungsschritte

1
Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und gut salzen. Möhren putzen, das Grün abschneiden, jedoch ca. 3 cm dranlassen und im heißen Wasser ca. 3 Minuten blanchieren. Möhren in einer Schüssel mit Eiswasser abschrecken und mit einem Küchentuch die Schale abreiben.
2
Eine große Pfanne erhitzen und Butter darin zerlassen. Möhrenwasser und Honig dazugeben und die Möhren in der Pfanne schwenken, bis sie mit der Masse überzogen sind und glänzen.
3
Glasierte Möhren salzen und sofort servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Glasierte Möhren liegen angerichtet auf einem hellen, länglichen Servierteller.

Extra Tipp

Das Möhrengrün kannst du noch weiterverwenden. Was du damit machen kannst? Wie wäre es mit einem würzigen Möhrengrün-Pesto? Dafür gibst du das Grün mit etwas Rapsöl, Zitronensaft und Essig in den Hochleistungsmixer, pürierst es und schmeckst es mit Salz und Pfeffer ab. Oder du frittierst das feine Grün und kannst es zum Garnieren für z. B. Rinderbraten verwenden.

Nach oben
Nach oben